Direkt zum Inhalt

"Keine vorschnellen Entscheidungen treffen"

19.03.2020

Ein Statement vom Bundesinnungsmeister der Dachdecker, Glaser und Spengler Othmar Berner zur aktuellen Situation mit Empfehlungen für die Branche.

Othmar Berner, Bundesinnungsmeister der Dachdecker, Glaser und Spengler Österreichs

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich möchte mich vorerst bei allen bedanken, die uns als Interessensvertretung unterstützen, eine unbürokratische Lösung unseren Mitgliedsbetrieben der Dachdecker, Glaser und Spengler zu ermöglichen.
Die Devise lautet: Vermeiden Sie sozialen Kontakt und nutzen Sie jetzt mehr denn je die modernen Medien. Durch diese haben wir die Möglichkeit, an Ihre Betriebe gesicherte Informationen schnell und effizient weiterzuleiten.
Aus meiner Sicht ist es unerlässlich, keine vorschnellen Entscheidungen zu treffen. Die von der Bundesregierung, in Abstimmung mit den Sozialpartnern geschaffenen Möglichkeiten, sind für den Einzelbetrieb individuell so zu gestalten, dass weder ein Schaden an der Betriebsstruktur noch eine Benachteiligung der Mitarbeiter folgt.
Jetzt überlegt gesetzte Handlungen können wesentlich dazu beitragen, ein Weiterarbeiten nach dieser Krise zu gewähren. Ganz wesentlich erscheint mir, dass sämtliche Entscheidungen immer unter Einbeziehung der Mitarbeiter getroffen werden.
Denn eines sollte man jetzt mehr denn je beachten, dass Profiterzielung um jeden Preis eine kurzsichtige und auf Dauer nicht durchzuhaltende Lösung darstellt.
Im Hinblick auf die Zukunft sollte unbedingt die Überlegung angestellt werden: Wie können zukunftsfähige Strukturen in Einklang mit menschlichen Arbeitsbedingungen gebracht werden. Es sollte unbedingt vermieden werden, dass liegen gebliebene Aufträge nach dieser schwierigen Zeit schnell, unüberlegt und fehlerbehaftet aufgearbeitet werden.
Abschließend der Hinweis, dass sämtliche gesicherten Maßnahmen auf der Homepage der Bundesinnung sowie Homepages der Landesinnungen zur Verfügung stehen.
Ich wünsche den österreichischen Dachdecker-, Glaser- und Spenglerbetrieben bei ihren Entscheidungen ein gutes Gelingen. In diesem Sinne – bleiben Sie gesund in dieser herausfordernden Zeit.

Mit freundlichen Grüßen

Othmar Berner
Bundesinnungsmeister der Dachdecker, Glaser und Spengler Österreichs 

Werbung

Weiterführende Themen

Das HFA-Seminar „Fensterbankeinbau & Bodenanschluss“ in Leobendorf bei Korneuburg fand am 20. Oktober Covid-19-konform mit insgesamt 50 Teilnehmern statt.
Markt & Menschen
11.11.2020

Insgesamt rund 90 Teilnehmer informierten sich am Seminar „Fensterbankeinbau & Bodenanschluss“ der Holzforschung Austria, das am 20. Oktober in Leobendorf (NÖ) Covid-19-konform und am 4. ...

Markt & Menschen
11.11.2020

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen. Der Weinmann Treff bleibt Teil des jährlichen Veranstaltungskalenders im Holzbau, nur in neuer Form: Er findet noch bis 13. November live und ...

Das steirische Start-up Zutuun will mit seiner neuen Plattform dem Fachkräftemangel entgegenwirken.
Aktuelles
10.11.2020

Das steirische Start-up Zutuun will künftig mit seinem neuem Netzwerk den Fachkräftemangel bei handwerklichen Berufen in den Griff bekommen. 

Michael Weigand folgt Mark Hamori als Geschäftsführer für Vertrieb und Marketing nach.
Aktuelles
10.11.2020

Michael Weigand folgt Mark Hamori, der das Unternehmen verlassen hat, als Geschäftsführung für Vertrieb und Marketing der Maco-Gruppe nach. Mit Weigand an der Seite von Guido Felix ist die ...

„Unsere Neunmonatsergebnisse belegen eindeutig, wie krisenfest Wienerberger geworden ist“, Heimo Scheuch, CEO Wienerberger AG
Markt & Menschen
05.11.2020

Die Wienerberger Gruppe verzeichnete in den ersten drei Quartalen 2020 trotz der negativen Auswirkungen der Covid-19-Pandemie laut eigenen Angaben eine „starke Unternehmensentwicklung“. 

Werbung