Direkt zum Inhalt

"Keine vorschnellen Entscheidungen treffen"

19.03.2020

Ein Statement vom Bundesinnungsmeister der Dachdecker, Glaser und Spengler Othmar Berner zur aktuellen Situation mit Empfehlungen für die Branche.

Othmar Berner, Bundesinnungsmeister der Dachdecker, Glaser und Spengler Österreichs

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich möchte mich vorerst bei allen bedanken, die uns als Interessensvertretung unterstützen, eine unbürokratische Lösung unseren Mitgliedsbetrieben der Dachdecker, Glaser und Spengler zu ermöglichen.
Die Devise lautet: Vermeiden Sie sozialen Kontakt und nutzen Sie jetzt mehr denn je die modernen Medien. Durch diese haben wir die Möglichkeit, an Ihre Betriebe gesicherte Informationen schnell und effizient weiterzuleiten.
Aus meiner Sicht ist es unerlässlich, keine vorschnellen Entscheidungen zu treffen. Die von der Bundesregierung, in Abstimmung mit den Sozialpartnern geschaffenen Möglichkeiten, sind für den Einzelbetrieb individuell so zu gestalten, dass weder ein Schaden an der Betriebsstruktur noch eine Benachteiligung der Mitarbeiter folgt.
Jetzt überlegt gesetzte Handlungen können wesentlich dazu beitragen, ein Weiterarbeiten nach dieser Krise zu gewähren. Ganz wesentlich erscheint mir, dass sämtliche Entscheidungen immer unter Einbeziehung der Mitarbeiter getroffen werden.
Denn eines sollte man jetzt mehr denn je beachten, dass Profiterzielung um jeden Preis eine kurzsichtige und auf Dauer nicht durchzuhaltende Lösung darstellt.
Im Hinblick auf die Zukunft sollte unbedingt die Überlegung angestellt werden: Wie können zukunftsfähige Strukturen in Einklang mit menschlichen Arbeitsbedingungen gebracht werden. Es sollte unbedingt vermieden werden, dass liegen gebliebene Aufträge nach dieser schwierigen Zeit schnell, unüberlegt und fehlerbehaftet aufgearbeitet werden.
Abschließend der Hinweis, dass sämtliche gesicherten Maßnahmen auf der Homepage der Bundesinnung sowie Homepages der Landesinnungen zur Verfügung stehen.
Ich wünsche den österreichischen Dachdecker-, Glaser- und Spenglerbetrieben bei ihren Entscheidungen ein gutes Gelingen. In diesem Sinne – bleiben Sie gesund in dieser herausfordernden Zeit.

Mit freundlichen Grüßen

Othmar Berner
Bundesinnungsmeister der Dachdecker, Glaser und Spengler Österreichs 

Werbung

Weiterführende Themen

Lisec CEO Gottfried Brunbauer (links) und CFO Oliver Pichler.
Markt & Menschen
15.06.2020

Trotz der anhaltenden Schwäche der Weltwirtschaft im Verlauf des Vorjahres konnte sich die Lisec Gruppe im Geschäftsjahr 2019 mit einer Exportquote von ca. 95 Prozent auf eine solide Basis stellen ...

Bundesspartenobfrau Renate Scheichlbauer-Schuster fordert eine Neuauflage des Handwerkerbonus.
Aktuelles
15.06.2020

Aktuelle Konjunkturdaten zeigen starke Umsatzeinbrüche in der gesamten Sparte Gewerbe und Handwerk. Spartenobfrau Renate Scheichlbauer-Schuster sieht Handlungsbedarf.

Wiens Spartenobfrau Abg.z.NR Mag. (FH) Maria Smodics-Neumann und ihre beiden Stellvertreter LIM-Stv. KommR Günther Schweifer (rechts) und LIM KommR Alexander Eppler.
Markt & Menschen
12.06.2020

In Anerkennung seiner seit Jahren beständigen Anstrengungen, die Weiterentwicklung der verschiedenen Branchen in der Wiener Sparte voranzutreiben, wurde Wiens Landesinnungsmeister Alexander Eppler ...

Weiberghaus in Nitra: Titanzink schafft eine harmonische Verbindung zwischen den kleinteiligen Fassadenmaterialien und erfüllt zugleich den Wunsch des Bauherrn nach wohngesundem Wohnen in einem wartungsfreien Gebäude.
Dach
12.06.2020

Aus Holzschindeln und Bruchstein bestehen die Fassaden eines Ferienhauses im slowakischen Nitra. Titanzink verbindet diese beiden Baustoffe auf harmonische Weise und erfüllt zugleich den Wunsch ...

Victoria Renz-Kiefel ist die neue Geschäftsführerin des Warme Kante-Spezialisten Swisspacer.
Markt & Menschen
10.06.2020

Mit 31. Mai hat Andreas Geith den Schweizer Hersteller von Warme Kante-Abstandhaltern verlassen, um seinen Ruhestand anzutreten. Victoria Renz-Kiefel, bisherige Strategiedirektorin bei Saint- ...

Werbung