Direkt zum Inhalt

Konjunktur - Dachdecker 4. Quartal 2014

04.03.2015

Konjunkturbeobachtung im Gewerbe und Handwerk 4. Quartal 2014.

 

1  Situation im 4. Quartal (Oktober bis Dezember) 2014
Beurteilung der Geschäftslage

  • 25 % der Betriebe beurteilen die Geschäftslage mit „gut“,
  • 50 % mit „saisonüblich“ und
  • 25 % der Betriebe mit „schlecht“
  • Saldo (Anteil der Betriebe mit guten abzüglich schlechten Beurteilungen): 0

Per saldo hat sich damit das Stimmungsbarometer im Vergleich zum Vorquartal verbessert.

2  Auslastung
Im Branchendurchschnitt sichert der Auftragsbestand eine Vollauslastung für 7,4 Wochen. Die Tabelle 2 zeigt die Verteilung der Betriebe nach Höhe der Auslastung.

3  Im Vergleich zum 4. Quartal des Vorjahres ist der durchschnittliche Auftragsbestand um 0,9 % gestiegen.

4  Die Tabelle zeigt die Aufteilung des Auftragsbestands nach Kundengruppen.

5  Prognosen für das 1. Quartal (Oktober bis Dezember) 2015 Auftragseingangserwartungen

  • Für das 1. Quartal 2015 prognostizieren 10 % der Betriebe, dass die Auftragseingänge gegenüber dem 1. Quartal des Vorjahres steigen werden,
  • 53 % erwarten keine Veränderung und
  • 37 % rechnen mit Rückgängen.
  • Saldo (Anteil der Betriebe mit positiven abzüglich negativen Erwartungen): –27

Insgesamt sind die UnternehmerInnen anhaltend pessimistisch. 

Werbung

Weiterführende Themen

Konjunkturdaten
05.05.2015

Wie zufrieden die österreichischen Dachdecker, Spengler und Holzbauer mit dem vergangenen Jahr waren, lesen Sie in den zusammengefassten Konjunkturbeobachtungen der KMU Forschung Austria ...

Konjunkturdaten
05.05.2015

Wie zufrieden die österreichischen Dachdecker, Spengler und Holzbauer mit dem vergangenen Jahr waren, lesen Sie in den zusammengefassten Konjunkturbeobachtungen der KMU Forschung Austria ...

Markt & Menschen
04.03.2015

Konjunkturbeobachtung im Gewerbe und Handwerk 4. Quartal 2014.

 

Markt & Menschen
04.03.2015

Konjunkturbeobachtung im Gewerbe und Handwerk 4. Quartal 2014.

 

Markt & Menschen
19.12.2014
Werbung