Direkt zum Inhalt
Wiens Spartenobfrau Abg.z.NR Mag. (FH) Maria Smodics-Neumann und ihre beiden Stellvertreter LIM-Stv. KommR Günther Schweifer (rechts) und LIM KommR Alexander Eppler.

Neue Funktion für LIM Alexander Eppler

12.06.2020

In Anerkennung seiner seit Jahren beständigen Anstrengungen, die Weiterentwicklung der verschiedenen Branchen in der Wiener Sparte voranzutreiben, wurde Wiens Landesinnungsmeister Alexander Eppler am 26. Mai zum Spartenobfrau Stellvertreter der Sparte Gewerbe und Handwerk Wien bestellt. 

Die Bemühungen um die Sparte Gewerbe und Handwerk des Landesinnungsmeisters Wien der Dachdecker, Glaser und Spengler, KommR Alexander Eppler (48) wurden einmal mehr gewürdigt. In seiner neuen Funktion ist er einer der zwei Vertreter der einstimmig gewählten Spartenobfrau Abg.z.NR Mag. (FH) Maria Smodics-Neumann.
Die Aufgaben sind für den seit 2009 als Landesinnungsmeister fungierenden und gelernten Spenglermeister nicht neu. Seit über zehn Jahren ist Alexander Eppler, der 2002 den elterlichen Betrieb als Geschäftsführer übernommen hat, in verschiedenen Funktionen der Wirtschaftskammer Wien tätig: Seit 2010 ist er Prüfer bei den Meisterprüfungen der Spengler sowie Mitglied im Berufsschulausschuss Spengler. Dieses Engagement für die Aus- und Weiterbildung in der Berufsgruppe blieb nicht unbemerkt: Im Jahr 2014 wurde Alexander Eppler zum Bildungsbeauftragten der Sparte Gewerbe und Handwerk in Wien ernannt. Seit 2017 ist er als Bildungsbeauftragter im Namen der gesamten Wirtschaftskammer Wien verantwortlich.
Die Ernennung zum Spartenobfrau-Stellvertreter ist für den seit April 2017 auch als Fachmännischer Laienrichter am OLG Wien tätigen Alexander Eppler ein weiterer Schritt, für die Unternehmen der – nicht nur in Wien so wichtigen – Sparte Gewerbe und Handwerk maßgebliche Weiterentwicklungen mitzugestalten.

Werbung

Weiterführende Themen

Bundesspartenobfrau Renate Scheichlbauer-Schuster fordert eine Neuauflage des Handwerkerbonus.
Aktuelles
15.06.2020

Aktuelle Konjunkturdaten zeigen starke Umsatzeinbrüche in der gesamten Sparte Gewerbe und Handwerk. Spartenobfrau Renate Scheichlbauer-Schuster sieht Handlungsbedarf.

Weiberghaus in Nitra: Titanzink schafft eine harmonische Verbindung zwischen den kleinteiligen Fassadenmaterialien und erfüllt zugleich den Wunsch des Bauherrn nach wohngesundem Wohnen in einem wartungsfreien Gebäude.
Dach
12.06.2020

Aus Holzschindeln und Bruchstein bestehen die Fassaden eines Ferienhauses im slowakischen Nitra. Titanzink verbindet diese beiden Baustoffe auf harmonische Weise und erfüllt zugleich den Wunsch ...

Michael Harry ist seit Mai 2020 neuer Vertriebsleiter Dach bei Wienerberger Österreich.
Markt & Menschen
10.06.2020

Seit Mai hat Wienerberger Österreich mit Michael Harry einen neuen Vertriebsleiter für den Bereich Dach.
 

Bild 1: Die Arbeit des ungewollten „Subunternehmers“: Eine beschieferte Bahnenoberfläche mit katastrophal ausgeführten Stößen und einer auf die Oberfläche aufgeklebten ersten Hochzugsbahn, die unter den Ziegel geführt ist.
Dach
20.05.2020

Die Corona-Pandemie sorgt für Unsicherheit. In vielerlei Hinsicht. So auch in einem jüngst entstandenen Fall des Sachverständigen Gerhard Freisinger: Ein Auftraggeber möchte sein Flachdach fertig ...

Ing. Klaus Brenn-Struckhof, Anwendungstechniker für Bessemerfarben, hat am 15. Mai 2020 den Kampf gegen seine schwere Krankheit verloren.
Markt & Menschen
20.05.2020

Ein liebenswürdiger, fachkundiger und außergewöhnlicher Mann der österreichischen Dachbranche hat den Kampf gegen den Krebs verloren. Ein Nachruf auf Ing. Klaus Brenn-Struckhof.

Werbung