Direkt zum Inhalt

Neuer Präsident des Verbands Österreichischer Ziegelwerke

22.11.2018

Der Geschäftsführer der Wienerberger Ziegelindustrie GmbH wurde bei der Vollversammlung des Verbands Österreichischer Ziegelwerke (VÖZ) im Oktober einstimmig zum neuen Präsidenten gewählt und übernimmt dieses Amt von seinem Vorgänger Christian Weinhapl.

Wienerberger-Geschäftsführer Mike Bucher ist der neue Präsident des Verbands Österreichischer Ziegelwerke (VÖZ).

„Ich möchte mich für das mir entgegengebrachte Vertrauen herzlich bedanken und freue mich, als Präsident des VÖZ die Vorteile der Ziegelbauweise bei den österreichischen Bauprofis sowie allen Häuslbauern weiterhin aktiv zu kommunizieren“, sagt Mike Bucher, der seit Anfang des Jahres die Wienerberger Ziegelindustrie leitet.
Der Baustoff Ziegel hat in der Vergangenheit einen wesentlichen Beitrag zur europäischen Kulturgeschichte geleistet und die Ziegelindustrie spielt auch heute eine zentrale Rolle im Baugeschehen Europas, insbesondere im Wohnbau. Europaweit werden jährlich rund zwei Millionen Wohnungen errichtet, davon laut VÖZ etwa 60 Prozent aus Ziegeln. In Österreich entscheiden sich sogar knapp 70 Prozent aller Hausbauer für dieses Material, so der VÖZ.

Autor/in:
Redaktion Dach Wand
Werbung
Werbung