Direkt zum Inhalt

Neuer Vertriebsbeauftragter bei Roto

11.04.2012

Peter Eitzenberger (49) heißt der neue Vertriebsbeauftragte für Wien Süd beim österreichischen Dachfenster- und Solarspezialisten Roto.

Er ist damit für alle Verkaufsaktivitäten im Süden Wiens und Teilen Niederösterreichs verantwortlich. Die Roto Dach- und Solartechnologie GmbH ist ein eigenständiger Geschäftsbereich innerhalb der Roto Frank AG, die weltweit über 4.000 Mitarbeiter beschäftigt und einen Umsatz von mehr als 600 Mio. Euro erwirtschaftet.

Peter Eitzenberger kann auf viele Jahre Erfahrung im Vertriebsbereich verweisen. Der gelernte Großhandelskaufmann arbeitete als Verkaufs- und Gebietsleiter für verschiedene namhafte Firmen. Vor seinem Wechsel zu Roto war er 20 Jahre im Vertrieb für einen Sonnenschutz-Hersteller tätig. Roto verzeichnet im Raum Wien eine sehr starke Nachfrage und möchte dort mit dem neuen Vertriebsbeauftragten seinen Marktanteil in den nächsten Jahren deutlich vergrößern.

Roto produziert und vertreibt Wohndachfenster samt Zubehör, Boden- und Spindeltreppen, Isolierglas, Indach-Solarsysteme sowie Renovierungsfenster. Das Unternehmen beschäftigt in Österreich rund 20 Mitarbeiter, der Firmensitz ist in Loosdorf (NÖ). Von hier aus wird auch der Markt in Slowenien betreut. Die Produkte werden ausschließlich über den autorisierten Fachhandel im Dach- und Solarhandwerk verkauft.

Autor/in:
Redaktion Dach Wand
Werbung

Weiterführende Themen

Dach
09.01.2015

Fensterkonstruktionen haben sich in den vergangenen Jahren gerade im Bereich der Energieeffizienz enorm verbessert und zu Hightechprodukten am Bau entwickelt. Diese ausgeklügelten Fenstersysteme ...

Marktnews
20.12.2013

Das von der Technischen Universität (TU) Wien angeführte Team Austria konnte bei der Ökohaus-Weltmeisterschaft „Solar Decathlon“ in Los Angeles (USA) den ersten Platz erringen.

Thema
25.09.2013

Passend zum Schwerpunktthema Belichtung kam es nur allzu gelegen, dass man uns zu einem Gespräch mit Roto-Top-Managern einlud. Wir nahmen dankend an, und drei Dachfensterexperten standen Rede und ...

Marktnews
28.05.2013

Anfang Mai hat der Klima- und Energiefonds das Förderprogramm "Solarthermie – Solare Großanlagen 2013" gestartet. Das Fördervolumen beträgt 5 Mio. Euro. Es werden innovative Solaranlagen mit einer ...

Marktnews
13.03.2013

Salzburg und Vorarlberg fördern seit heuer ein Drittel der Investition in eine Solarwärmeanlage. Tirol hat die Einkommensgrenze bei Solarförderungen in der Sanierung aufgehoben.

Werbung