Direkt zum Inhalt
 © AUVA/lwtaf © AUVA/lwtaf

„Sicherheit bei Dacharbeiten“ freut sich über 2.500sten Teilnehmer

22.01.2019

Die AUVA-Landesstelle Wien führt in Kooperation mit den Landesinnungen Wien, NÖ und Burgenland für Dachdecker, Spengler, Holzbau und Glaser seit 15 Jahren erfolgreich Sicherheits-Lehrgänge für Dacharbeiten durch. Am 16. Jänner konnte der 2.500ste Lehrgangsteilnehmer im Trainingszentrum der Hoehenwerkstatt in Baden begrüßt werden.

Die Gefahren bei Dacharbeiten werden von vielen Arbeitnehmern im Arbeitsalltag immer wieder unterschätzt. Ein Absturz vom Dach endet meist mit schwersten Verletzungen, in Einzelfällen sogar tödlich, und hat im Schnitt rund neun Wochen Krankenstand zur Folge. Alleine im Jahr 2017 verzeichnete die AUVA-Unfallstatistik österreichweit 156 Abstürze vom Dach. Um solchen Unfällen präventiv vorzubauen, bietet die AUVA-Landesstelle Wien mit finanzieller Beteiligung durch die Landesinnungen Betrieben aus Wien, Niederösterreich und dem Burgenland seit mehreren Jahren ein maßgeschneidertes Schulungsangebot an.

Zwischen 16. Jänner und 21. Februar werden im Trainingszentrum der Hoehenwerkstatt in Baden auch heuer wieder an 17 Terminen die beliebten Aktiv-Lehrgänge für „Sicheres Arbeiten auf Dächern und Schutz vor Absturz“ der Stufen „Basis“, „Refresher“ und „Aufbau“ abgehalten.
Für teilnehmende Betriebe sind die Kurse eine gute Möglichkeit, nicht nur einen Beitrag für die gesetzlich geforderten praktischen Übungen zu leisten, sondern wichtiges Sicherheitswissen aufzufrischen. Die Schulungsinhalte richten sich an Arbeiter genauso wie an Vorarbeiter und Führungskräfte.

Werbung

Weiterführende Themen

Ebenflächiger Untergrund für die Gefälledämmung.
Dach
05.05.2019

Die Wasserwaage ist ein Prüfgerät zur horizontalen oder vertikalen Ausrichtung eines Objekts. Zumindest eine gefasste, zu den Messflächen ausgerichtete Libelle, ist in einem in der Regel 30 bis ...

Informiert über die Realisierung der neuen Roto-Gruppenstruktur: Dr. Eckhard Keill.
Markt & Menschen
04.05.2019

Über konkrete Schritte bei der Realisierung der Ende 2018 kommunizierten neuen Struktur berichtet die Roto-Gruppe. Damit stellt der zu 100 Prozent in Familienbesitz befindliche Bauzulieferer laut ...

Barbara Grohs ist seit 1. April für die Konzernkommunikation von Wienerberger zuständig.
Aktuelles
06.04.2019

Seit 1. April leitet Barbara Grohs die Unternehmenskommunikation der Wienerberger Gruppe. In ihrer Funktion als Head of Corporate Communications verantwortet sie die gesamte globale interne und ...

Aktuelles
06.04.2019

Die Pfleiderer S.A. gab bekannt, dass sie ihren Vorstand verstärkt, um das beschleunigte Wachstum und die Umsetzung ihrer Strategie zur Erreichung der Unternehmensziele 2021 zu unterstützen. Dr. ...

Wienerberger-Vorstandsvorsitzender Heimo Scheuch: „Mit der Übernahme von BPD stärken wir unsere Position als Komplettanbieter von Dachsystemen und profitieren von BPDs Innovationskraft und Produktions-Know-how“.
Aktuelles
06.04.2019

Die Wienerberger Gruppe übernimmt die Building Product Design Group (BPD), um ihr Angebot für Dachsystemlösungen weiter auszubauen und das aktuelle Dachproduktportfolio in Großbritannien und ...

Werbung