Direkt zum Inhalt

Spatenstich für Bauder-Werk in Bruck

25.11.2014

„Mit diesem Spatenstich beginnen wir einen neuen Abschnitt unserer 157-jährigen Unternehmensgeschichte“, so Geschäftsführer Gerhard Bauder. Die Paul Bauder GmbH & Co. KG mit Hauptsitz im südwestdeutschen Stuttgart und fünf weiteren Werken in Deutschland, hat den Bau ihres ersten ausländischen Werks im Industriegelände-West in Bruck an der Leitha offiziell eingeleitet. Die moderne Produktionshalle für Bitumenbahnen wird auf elf Hektar großem Grund entstehen und nach einer ersten Bauphase 40 Arbeitsplätze schaffen.

Der Hersteller von Dachsystemen und Wärmedämmungen hat sich für das Industriegebiet West in Bruck an der Leitha für sein erstes Produktionswerk außerhalb Deutschlands entschieden. Die seit über 150 Jahren inhabergeführte Paul Bauder GmbH & Co. KG in Stuttgart liefert nach eigenen Angaben allein in Deutschland mittlerweile die Abdichtung für jedes vierte Flachdach und jede fünfte Aufsparren-Wärmedämmung. „Mit der Firma Bauder konnten wir einen weiteren Global Player von den Qualitäten des Wirtschaftsstandorts Niederösterreich überzeugen“, sagt Wirtschaftslandesrätin Dr. Petra Bohuslav.

Derzeit produziert das Familienunternehmen mit ca. 800 Mitarbeitern im Hauptwerk Stuttgart sowie in fünf weiteren Werken. Zudem sorgen sechs Verkaufsgruppen in Deutschland und Vertriebsgesellschaften in 13 Ländern für ständige Kundennähe direkt vor Ort.

„Wir haben uns für diesen Standort entschieden, weil wir hier ein Grundstück in der von uns gewünschten Größe erwerben konnten. Und weil dieser Standort sowohl für die Belieferung des österreichischen Marktes als auch die angrenzenden osteuropäischen Märkte optimal gelegen ist“, so Gerhard Bauder, der in der Geschäftsleitung für die Werke verantwortlich zeichnet. Die Investition für den jetzt in Angriff genommenen Werksneubau beträgt ca. 20 Millionen Euro und bietet 40 Menschen einen Arbeitsplatz. Das etwa 11 Hektar große Grundstück besitzt darüber hinaus ausreichend Reservefläche für künftige Erweiterungsprojekte. Im Endausbau sind 100 Arbeitsplätze vorstellbar.

Diese Ansiedlung hat für die ganze Region positive Auswirkungen. „Mit der Ansiedlung der Firma Bauder wird die Bedeutung des Wirtschaftsstandorts Bruck an der Leitha noch mehr als bisher gesteigert und wir erwarten uns weitere positive Impulse“, so Bürgermeister Richard Hemmer.

Im Jänner 2016 sollen hier die ersten hochwertigen Bitumenbahnen vom Band gehen.

Autor/in:
Redaktion Dach Wand
Werbung

Weiterführende Themen

Flachdach & Abdichtung
13.01.2015

Eine fachgerechte und sichere Nahtverbindung in der Fläche wie im Detail ist das Hauptkriterium für funktionsfähige und dauerhafte Flachdachabdichtungen mit Kunststoffdachbahnen. Das ...

Werbung