Direkt zum Inhalt
Advertorial

Vielseitiger Dachstein-Klassiker

13.11.2017

Creaton-Modell Heidelberg bietet Gestaltungsfreiheit / Profilierter Betondachstein für optimalen Wasserablauf

Der Klassiker unter den profilierten Betondachsteinen ist in den Farbtönen klassikrot, ziegelrot, dunkelbraun, dunkelgrau, klassikrot perla, dunkelrot perla, zinkgrau und dunkelgrau perla erhältlich.
Durch seine spezielle Form verbessert der Betondachstein Heidelberg den Wasserablauf. Zweifache Wasserfallen bieten optimalen Schutz vor Regeneintrag.

Durch die erfolgreiche Integration von Betondachsteinen und Faserzementprodukten wie den Dach- und Fassadenplatten und Wellplatten hat die Creaton AG ihr Produktportfolio zum 1.1.2017 zu einem Komplettsortiment fürs Steildach ausgebaut. Nach den ersten paar Monaten der Eingewöhnung in dieser neuen Konstellation auf dem österreichischen Markt steht fest: Das neue Sortiment kommt gut an, und die Creaton-Kunden begrüßen die Synergien, die sich durch das breitere Produktspektrum für ihre Arbeit ergeben. Im Bereich Dachsteine führt das Unternehmen mit dem Betondachstein Heidelberg einen echten Klassiker im Programm. Der DINplus geprüfte Dachstein überzeugt durch eine traditionelle, zeitlose Form und verleiht Dächern im Neubau und der Sanierung eine sanft fließende Bewegung.

Hoher Schutz vor Regeneintrag

Durch zweifache Wasserfallen bietet das Modell Heidelberg einen besonders hohen Schutz vor Regeneintrag. Abgerundete Fußkanten beugen Kantenverschmutzung vor und sorgen ebenso wie die hoch liegende Seitenverfalzung mit zur Seite hin offener Fuge für einen besseren Wasserablauf. Stabile Auflagestege an der Aufhängenase helfen bei der Vermeidung von Staunässe an der Dachlatte. Eine ausgeprägte Fußverrippung vermindert das Eindringen von Flugschnee oder Schlagregen.

Große Farbvielfalt und umfangreiches Zubehör

Der Betondachstein Heidelberg ist in acht Farbtönen verfügbar. Neben den Produktlinien universal und planar haben Kunden die Wahl zwischen klassikrot, ziegelrot, dunkelbraun, dunkelgrau, zinkgrau, klassikrot perla und dunkelgrau perla. Für die Produktlinie universal ist zusätzlich der Farbton dunkelrot perla erhältlich. Das umfangreiche Zubehörsortiment umfasst Bauteile für Dachentlüftungen und -durchdringungen, Vorrichtungen für Schneeschutz, Dachbegehung und Solarmontage sowie Elemente für Dachdetails und zur Windsogsicherung.

Das Modell Heidelberg kann mit einem Unterdach mit erhöhter Regensicherheit bereits ab einer Dachneigung von 15° eingesetzt werden. Er ist besonders bruchsicher und weist eine Tragfähigkeit von bis zu 30 Prozent über DINplus auf. Das Material ist vollständig recyclebar.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Weiterführende Themen

Steildach
21.01.2013

St. Georgen in Niederösterreich liegt auf 271 Meter Höhe. Ein paar Meter höher liegt das Walmdach des Einfamilienhauses von Familie Höller. Auf ihm liefert die Sonne gleich zweimal Energie: einmal ...

Marktnews
18.06.2012

Die Creaton AG hat einen neuen Gesamtverantwortlichen für das internationale Geschäft. Ab sofort koordiniert Michael Wentz (MBA) die Exportaktivitäten Dach und Fassade mit dem Ziel, im Rahmen der ...

Marktnews
19.08.2011

Dirk Hartmann (57) übernahm zum 1. ­August 2011 die Führung des ­nationalen und internationalen ­Vertriebs der Creaton AG für die ­Bereiche Dach- und Bodensysteme.

Marktnews
22.07.2011

2010 war für Creaton ein Jahr des Wandels. Mit einem neuen Vorstand, einer neuen Führungsstruktur und mit der Etablierung eines Geschäftsleitungsteams, das die bewährte Geschäftspolitik mit neuen ...

Steildach
08.06.2011

Nicht viele Städte dieser Größe verfügen wie Bad Langensalza in Thüringen (D) über ein eigenes Kultur- und Kongress-Zentrum. Den Kulturraum der Stadt krönt jetzt das nach seiner Sanierung  „ ...