Direkt zum Inhalt
Die hochkarätigen Referenten zeigten verschiedene Lösungsansätze im seriellen Bauen auf.
Wand

Der 17. Deutsche Fassadentag fand dieses Jahr seinen Weg nach Stuttgart. Bei strahlend blauem Himmel und fast sommerlichen Temperaturen empfing der Fachverband für vorgehängte hinterlüftete Fassaden (FVHF) mehr als 130 Gäste. Unter dem Titel „Serielles und modulares Bauen – Was kann die Fassade leisten?“ erwartete die Teilnehmer ein spannendes Besichtigungs- und Vortragsprogramm. 


Werbung

Weitere Artikel

Die neu eröffnete Talstation im kleinen Bergdorf Seis am Schlern integriert sich trotz ihrer eindrucksvollen Größe mit einer Aluminiumfassade perfekt in die schroffen Bergmassive und die alpine Landschaft rund um die Seiser Alm.
Wand
01.06.2017

In 15 Minuten bringt die Umlaufbahn Seiser Alm täglich rund 11.000 Wintersport- und Sommergäste in die lichten Höhen einer der schönsten Berglandschaften Europas. Die neu eröffnete Talstation im ...

Wand
18.04.2017

Als Wagnis könnte man das Projekt von Architekt Marc Hoffenscher und seinem Team in Hohenems beschreiben. Denn eigentlich hat sich in Vorarlberg vor allem der Baustoff Holz einen Namen gemacht. ...

Eine Projektstudie zur Begrünung der Fassade des Uniqa-Hauses in der Grazer Annenstraße soll schon bald Realität werden.
Wand
22.03.2017

Bis zu 40.000 Euro werden ab sofort Förderwerbern als Zuschuss zur Errichtung einer neuen Fassadenbegrünung auf Gebäuden in Graz gewährt.

Dieses edle Gesamtkunstwerk aus einem Materialmix aus Beton, Holz, Gipskarton, Glas, Kautschuk und Aluminium steht in Weiden am See.
Wand
23.06.2016

Ein Haus wie ein Haute-Couture-Kleid: spektakulär, kreativ und maßgeschneidert. Das edle Gesamtkunstwerk aus einem verwegenen Materialmix aus Beton, Holz, Gipskarton, Glas, Kautschuk und Aluminium ...

„Good Vibrations“: Das Zackenprofil bringt Häuser in Schwung und sorgt für effiziente Wärmeisolierung.
Wand
02.02.2016

Die hinterlüftete Fassade aus Wellblech – einem vibrierenden Material – macht eine effiziente Wärmeisolierung außerhalb der Gebäudestruktur möglich. Colorbeschichtetes Zackenprofil von Prefa fand ...



Werbung

Weitere Artikel

Ab einem gewissen Radius lassen sich Fassaden aus Titanzink problemlos ohne Bombierung runden.
Wand
21.01.2016

Eine energetische Sanierung mit einer vorgehängten hinterlüfteten Fassade aus Titanzink bietet zahlreiche Vorteile, weiß DI Uwe Nagel. Er erläutert, worauf bei der Auswahl des richtigen Systems ...

Der Zubau nimmt die Grundzüge des Altbaus mit Firsthöhe und die Dach­neigung des bestehenden Satteldaches auf und sorgt mit einer scheinbar wegkippenden Wand im Erdgeschoß für spektakuläre Perspektivenwechsel. Architekt Bernd Grüttner entwarf für das 15 Jahre alte Wohnhaus einen Anbau, der Wohn- und Schlafraum erweitert und die Optik im wahrsten Sinn des Wortes auf den Kopf stellt.
Wand
31.12.2015

„Ist das schräg!“ So reagierte die Nachbarschaft des kleinen Ortes Beckum im deutschen Nordrhein-Westfalen, als die Erweiterung des Wohnhauses der Familie Greshake Gestalt annahm. – Und dabei lag ...

Wand
24.12.2015

Der neue Jansen Campus hebt sich von den übrigen Firmengebäuden durch seine Größe, eigenwillige und lebendige Form ab und ist realer Ausdruck des Entwurfs des Schweizer Architekten Davide Macullo ...

Wand
06.10.2015

Mitten in Wien wurde eine ehemalige Schuhfabrik umgebaut und durch eine Aufstockung ergänzt. Die Fassadengestaltung der baulichen Erweiterung greift die Linien des Bestands auf, setzt sie fort und ...

Wand
25.08.2015

Das Haus des deutschen Designers Norbert Makarowski besteht aus hochwertigen, langlebigen Baustoffen. Es ist unkompliziert, schlicht und sehr pflegeleicht, damit er in seiner Freizeit auch ...