Direkt zum Inhalt
Advertorial

AUVA: Starker Partner für Unternehmen

25.05.2018

Die AUVA ist ein Erfolgsmodell für die Unfallversorgung, um das Österreich international beneidet wird. Sie bietet ihren Versicherten – aus einer Hand – umfassende Präventionsangebote, Unfallheilbehandlung und Rehabilitation auf Spitzenniveau, sowie finanzielle Entschädigung nach Arbeitsunfällen und bei Berufskrankheiten. 

Primäre Kernaufgabe: Prävention

In den mehr als 130 Jahren ihres Bestehens hat die AUVA wesentlich dazu beigetragen, dass die Anzahl der Arbeitsunfälle deutlich reduziert wurde: allein seit 1990 fast um die Hälfte.

Mit ihren vielfältigen Angeboten fördert die AUVA die Sicherheitskultur in Unternehmen, sensibilisiert für die Gefahren und Belastungen am Arbeitsplatz und motiviert Unternehmen zu mehr Eigenverantwortung. Die Präventionsexpertinnen und -experten erarbeiten gemeinsam mit den Sicherheitsverantwortlichen in den Unternehmen maßgeschneiderte, praxisorientierte Lösungen, angepasst an deren aktuelle Herausforderungen. Und das direkt vor Ort.

Die AUVA versteht sich in der Prävention als Serviceeinrichtung für Unternehmen und nicht als Kontrollorgan. Die AUVA-Landesstelle Wien unterstützt mehr als 1,5 Millionen Versicherte in rund 150.000 Betrieben in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland mit einem umfangreichen und großteils kostenlosen Präventionsangebot. Dazu gehören individuelle Beratungen durch die Expertinnen und Experten der AUVA-Präventionsabteilung ebenso wie die sicherheitstechnische und arbeitsmedizinische Betreuung für Klein- und Mittelbetriebe durch AUVAsicher.

„Mit unseren zahlreichen Präventionsaktivitäten in Betrieben aller Größen versuchen wir erfolgreich zu verhindern, dass es überhaupt zu Arbeitsunfällen kommt. Dass Menschen bei Arbeitsunfällen dennoch mit ihrem Leben bezahlen, zeigt uns aber auch deutlich, dass wir in unserer Präventionsarbeit nicht nachlassen dürfen.“
Mag. Alexander Bernart, Direktor der AUVA-Landesstelle Wien

Umfangreiches Leistungsspektrum – über die Prävention hinaus

Während die primäre Kernaufgabe der AUVA in der Prävention von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten liegt, steht die AUVA im Falle eines Arbeitsunfalls oder einer Berufskrankheit den Betroffenen auch mit Unfallheilbehandlung, Rehabilitation sowie finanzieller Entschädigung zur Seite. Ziel ist es, Unfallopfer und Beschäftigte mit Berufserkrankungen möglichst rasch wieder in den Arbeitsprozess zu integrieren. 

Was bringt die AUVA?

  • Die AUVA hilft mit wertvollen Präventionsangeboten, Arbeitsplätze sicherer und gesünder zu gestalten.
  • Passiert dennoch ein Arbeitsunfall, erhalten die Patientinnen und Patienten in den Unfallkrankenhäusern und Rehabilitationszentren der AUVA Unfallheilbehandlung und Rehabilitation auf internationalem Top-Niveau. So können sie möglichst rasch in ihren (Arbeits)alltag zurückkehren.
  • Nach schweren Arbeitsunfällen erhalten die Versicherten Versehrtenrenten und gegebenenfalls Zuschüsse zur Adaptierung des Wohnraums (z. B. für den Einbau eines benötigten Treppenlifts).
  • Für einen geringen Unfallversicherungsbeitrag (ein Arbeitgeber bezahlt z. B. 26 Euro pro Monat und Arbeitnehmerin/Arbeitnehmer mit einem Bruttolohn von 2.000 Euro) entlastet die AUVA die Unternehmen von deren Haftung bei Arbeitsunfällen.
  • Präventionsmaßnahmen sowie die hochqualitative Unfallheilbehandlung tragen dazu bei, die Anzahl der Arbeitsunfälle zu senken bzw. die Krankenstanddauer nach Arbeitsunfällen wesentlich zu verkürzen. Die AUVA hilft auf diese Weise mit, die Volkswirtschaft zu entlasten.

 

Welche Leistungen die AUVA – zusätzlich zur Prävention – für Arbeitgeber und Arbeitnehmer erbringt, zeigt die Infografik. Diese Leistungen sind durch den Unfallversicherungsbeitrag abgedeckt, der in Österreich von den Arbeitgebern bezahlt wird und pro Arbeitnehmer 1,3 % des monatlichen Bruttogehalts beträgt (also rund 26 Euro bei einem monatlichen Bruttogehalt von 2.000 Euro).


Kontakt:

Wir beraten Sie gerne!

Wenn auch Sie von den vielfältigen Präventionsangeboten und Services der AUVA profitieren wollen, schreiben Sie uns einfach Ihr Anliegen per Mail an sichereswissen@auva.at 

Besuchen Sie auch unseren Info-Blog sichereswissen.info“. Hier informieren die Präventionsexpertinnen und -experten der AUVA-Landesstelle Wien regelmäßig über aktuelle Themen und Tipps im Bereich Prävention und Arbeitnehmerschutz

 

Weiterführende Themen

Aktuelles
10.12.2015

Auch 2016 sponsern sechs Landesinnungen, die AUVA, und in Salzburg auch die AK, wieder die bewährten Sicherheits-Lehrgänge für Dachdecker, Spengler und Zimmerer in den Trainingszentren der ...

Markt & Menschen
25.02.2015

Der Auftakt zu den von den Landesinnungen und der Auva geförderten Dachlehrgängen in den Ausbildungszentren der Hoehenwerkstatt fand am 19. Jänner in Niederösterreich statt.

 

Markt & Menschen
04.11.2014

Die heimische Bauwirtschaft kämpft mit Fachkräftemangel. Einige Bundesländer packen das Übel jetzt bei der Wurzel und engagieren sich in der aktiven Bewerbung von Lehrlingen – mit ...

Markt & Menschen
23.09.2014

Trotz vieler Maßnahmen schneidet die heimische Baubranche im europäischen Vergleich bei Arbeitsunfällen relativ schlecht ab. Arbeiten auf dem Dach finden sich in der Statistik leider an oberster ...