Direkt zum Inhalt
Öberflächentechnik


Werbung
Gebürstete Oberflächen erfreuen sich aufgrund ihrer Optik und Haptik im Fahrzeugdesign großer Beliebtheit.
Technik
27.01.2018

Neue patentierte Chromoberfläche: Die deutsche BIA Kunststoff- und Galvanotechnik GmbH & Co. KG hat ein Verfahren entwickelt, das Bürstoptiken auf verchromten ...

Galvanotechnik verhindert u.a. Korrosionsschäden in Milliardenhöhe.
Oberflächentechnik
24.01.2018

Die mittelständisch geprägte Galvano- und Oberflächentechnik beschäftigt europaweit rund 440.000 Mitarbeiter - und durchlebt harte Zeiten. Ein Plädoyer für galvanische Oberflächen.

Die Alu-Strukturbauteile müssen geforderte Oberflächengüten erfüllen.
Metall- und Infotechnik
22.01.2018

Praxis. Acht Roboter im Einsatz bei einem slowakischem Kfz-Zulieferbetrieb.

Technik
22.11.2017

Polieren. Durch die selektive Bearbeitung der Mikrorauheit lassen sich Schneidkanten und Oberflächen von Vollhartmetall (VHM)-Werkzeugen hochpräzise herstellen und endbehandeln. ...

Bei Hydraulikzylindern mit bis zu 100 Millimeter tiefen Bohrlöchern und vielen Passungen ist Chemisch Nickel das Verfahren der Wahl.
Oberflächentechnik
22.11.2017

Chemisch Nickel bringt kritische Bauteile in Form.

Serienmäßig mittels EHLA aufgebrachte Beschichtung schützt in Zukunft Kolbenstangen für Hydraulikzylinder vor Korrosion auf hoher See.
Technik
14.08.2017

Umweltfreundliche Alternative zum verbotenen Hartverchromen mit Chrom(VI) in der Serienfertigung bei einem Zylinderhersteller.

Verschleißfeste Zylinderstangenbeschichtung für Industrie- und Tiefbauanwendungen.
Oberflächentechnik
06.07.2017

Bosch Rexroth führt für Hydraulik- und Hybridzylinder die per Laserauftragschweißverfahren aufgetragene Enduroq 1 als Alternative zu Chrom- und Nickel-Chrom-Schichten ein ...

Im Anwendungstest lässt sich zum Beispiel ein Aluminiumteil, dessen Oberfläche zuvor mit dem elektrochemischen Ätzverfahren „nanoscale‐sculpturing“ bearbeitet wurde, durch Erwärmen untrennbar mit einem Thermoplast verbinden.
Oberflächentechnik
21.06.2017

Durchbruch in der Materialwissenschaft: Kieler Forscher verbinden Metalle mit nahezu allen Oberflächen.

Multitechnologische Anwendungen: Innen- und Außenschleifspindeln, Blockstahlhalter oder der bewährte 12-fach-Werkzeugrevolver von EMAG kommen je nach Bedarf zum Einsatz.
Oberflächentechnik
10.05.2017

Passgenaue Lösung von Emag für die Bearbeitung von Pkw-Getrieberädern.

Technik
23.02.2017

Das erste SurTec Leichtmetallforum 2017 stieß auf große Resonanz.

Seiten

Werbung