Direkt zum Inhalt

Werbung
Räumliches Stadtszenario, radikal urban – wien-west. Die rigide Nord-Süd-Trennung des Bezirkes Rudolfsheim-Fünfhaus mit den dichten Gründerzeithausbeständen sollte überwunden werden, und eine mögliche Anbindung an die Grünzone Auer­-Welsbach-Park / Schloss Schönbrunn könnte die Lebensqualität in der jetzt urban vernachlässigten Westbahnhofzone enorm steigern. Das elliptische Gleisfeld Penzing hätte alle Voraussetzungen für ein städtisches Subzentrum im Bezirk, und in Hütteldorf gäbe es
Planen
07.03.2019

Ohne ein Momentum des Utopischen fehlt Wien in naher Zukunft die kulturelle Kraft zur wirklichen Metropolenbildung – trotz aller Chancen in einer Ära des Wachstums. Wien-West als kommunales ...

Kreative ziehen von der Metropole wieder auf‘s Land, sie sehen sich dort auch von der Unmittelbarkeit der Gemeinschaft vor Ort inspiriert. Im Bild: Kindergarten-Kinderkrippe der römisch-katholischen Pfarre Haus im ­Ennstal.
Aktuelles
28.04.2015

VOM LEBEN AUF DEM LAND, KREATIVEN KÖPFEN UND G´SCHEITEN GEMEINDEN
Die Urbanisierung der Lebensräume hat den Architekturdiskurs der beiden vergangenen Jahrzehnte geprägt. 2010 lebte bereits ...

Werbung