Direkt zum Inhalt

ABB-Präsident gegen Trennung von Energie- und Automationsgeschäft

15.09.2015

Der Verwaltungsratschef des Schweizer Elektrokonzerns ABB hat sich gegen eine Aufspaltung des Energie- und Automationsgeschäfts ausgesprochen. "Ich bin strikt dagegen, Energie und Automation zu trennen", sagte Peter Voser der Schweizer Sonntagszeitung.

Zusammen, was zusammen gehört

Die Kunden "wollen kein Flickwerk aus der Hand verschiedener Anbieter, sondern sie wollen die Stromzufuhr und die Automatisierung ihrer Fertigung aus einer Hand." Medienberichten zufolge drängt der Finanzinvestor Cevian den Konzern zu Reformen, die auch zur Zerschlagung des Unternehmens führen könnten.

ABB hatte vergangene Woche seine neu geschaffene Sparte Stromnetze, die Versorger mit Transformatoren und anderen Produkten für die Strom-Übertragung und -Verteilung beliefert, auf den Prüfstand gestellt. Zur Debatte stehen die Gründung von Gemeinschaftsunternehmen, eine Abspaltung oder ein Verkauf. Was mit der Sparte passiert, will der Siemens-Konkurrent bis zum kommenden Jahr beschließen.

Die Entscheidung, die Sparte auf den Prüfstand zu stellen, sei aus eigenem Antrieb getroffen worden, sagte Voser. "Der Verwaltungsrat und das Management waren zu keiner Zeit unter Druck wegen externer Meinungsäußerungen. Die Strategie wurde langfristig entwickelt und ist für die langfristige Zukunft gedacht."

ABB-Chef Ulrich Spiesshofer werde die Zeit haben, die für die Umsetzung der angekündigten strategischen Schritte nötig sei, sagte Voser. Auf die Frage, wie lange das sei, ergänzte er: "Der Fahrplan ist klar: Die 1000-Tage-Programme zur Kosteneinsparung sollen bis Ende 2017 vollzogen werden. Und wir haben Wachstumsprognosen bis 2020. Also ist der Zeitrahmen irgendwo dazwischen."

Autor/in:
APA – Austria Presse Agentur / Redaktion
Werbung

Weiterführende Themen

Roboter werden eine bedeutende Rolle dabei spielen, die Produktivität zu steigern und den Schwerpunkt der chinesischen Fertigungsindustrie von „gross“ auf „stark“ zu verlagern.
E-Technik
24.08.2016

Der kollaborative Roboter YuMi von ABB wurde auf der China International Robot Show mit dem Golden Finger Award prämiert.  

Das Plus-Energie-Hochhaus dient als Demonstrationsobjekt für optimale Energieeffizienz.
E-Technik
12.07.2016

Der Energieverbrauch in Gebäuden macht beinahe die Hälfe des europaweiten Energieverbrauchs aus. EU-Richtlinien sollen nun zu einer Reduktion des Energieverbrauchs und einer Steigerung der ...

Der Doktor der Robotik, Sensorik und Datenverarbeitung wird seine neue Position von Zürich aus ausüben.
E-Technik
17.06.2016

Mit sofortiger Wirkung übernimmt Sami Atiya die Leitung der Division Industrieautomation und Antriebe und folgt damit Pekka Tiitinen. Dieser kehrt in seine Heimat Finnland zurück und übernimmt den ...

Der Vorstand der Energie AG
E-Technik
19.04.2016

Der oberösterreichische Energieversorger tritt den geänderten Rahmenbedingungen proaktiv gegenüber und setzt in vielen Bereichen erste Schritte. Geschätzt wird, dass der Anteil am Strom am ...

Der Geschäftsführer der Messe Wels, Dir. Mag. Robert Schneider und Mag. Doris Schulz, die Präsidentin der Messe Wels präsentieren die Bau-Box.
E-Technik
12.02.2016

Wer sich fürs Bauen, Sanieren oder Renovieren, ein neues Badezimmer, moderne Inneneinrichtung, Böden, Fenster oder Türen, Kachel- und Kaminöfen sowie Haus- und Heiztechnik interessiert, erhält in ...

Werbung