Direkt zum Inhalt

ABB: Sami Atiya ist neuer Leiter der Division Industrieautomation und Antriebe

17.06.2016
ABB

Mit sofortiger Wirkung übernimmt Sami Atiya die Leitung der Division Industrieautomation und Antriebe und folgt damit Pekka Tiitinen. Dieser kehrt in seine Heimat Finnland zurück und übernimmt den dortigen Posten als Landeschef von ABB.

Der Doktor der Robotik, Sensorik und Datenverarbeitung wird seine neue Position von Zürich aus ausüben.

Atiya war davor 18 Jahre lang für Siemens tätig, zuletzt als CEO der Division Mobility and Logistics. In dieser Zeit trieb er das profitable Wachstum voran und entwickelte das Produkt- und Softwareportfolio weiter. „Sami Atiya verfügt über beeindruckende Erfahrung in der Leitung von Industrieportfolios in unterschiedlichsten Märkten und Regionen. Dabei hat er nachweislich starke Ergebnisse in Wachstums-, Umstrukturierungs- und Integrationssituationen erzielt“, sagt Ulrich Spiesshofer, CEO von ABB. „Mit seinem breit gefächertem Fachwissen, einschließlich Robotik, Software und künstlicher Intelligenz, und seinem integrativen Führungsstil ist er die ideale Besetzung, um die Rolle der Division Industrieautomation und Antriebe als Pionier und Technologieführer zu stärken. Ich freue mich sehr, ihn in der Konzernleitung willkommen zu heißen und gemeinsam mit ihm und dem gesamten Team die Umsetzung unserer Next-Level-Strategie voranzutreiben.“

Nach der geordneten Übergabe an Atiya wird Tiitinen seine neue Position als Landeschef von ABB Finnland am 1. Oktober 2016 antreten. „Ich danke Pekka Tiitinen für seinen Beitrag in den vergangenen drei Jahren und freue mich darauf, in seiner neuen Funktion weiter mit ihm zusammenzuarbeiten“, so Spiesshofer. Tiitinens Ernennung erfolgt im Rahmen der Führungsnachfolge an der Spitze einiger der wichtigsten Landesorganisationen von ABB. Der derzeitige Management Director von ABB Finnland, Tauno Heinola löst Axel Kuhr in Australien ab. Kuhr wird wiederum Management Director in Japan und folgt Tony Zeitoung, der in den Ruhestand geht. 

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Zusammen, was zusammen gehört
E-Technik
15.09.2015

Der Verwaltungsratschef des Schweizer Elektrokonzerns ABB hat sich gegen eine Aufspaltung des Energie- und Automationsgeschäfts ausgesprochen. "Ich bin strikt dagegen, Energie und Automation zu ...

E-Technik
11.09.2015

Die Division Low Voltage Products vertreibt Niederspannungsleistungsschalter, Schaltanlagen, Steuergeräte, Installationstechnik sowie Gehäuse und Kabelsysteme, um Menschen, Anlagen und ...

E-Technik
24.06.2015

Das Jahr entwickelt sich für den internationalen Industriekonzern schwieriger, als angenommen.  Das sagte ABB CEO Ulrich Spiesshofer der Nachrichtenagentur Reuters. An den Wachstumsplänen will ABB ...

Im Rahmen der Frühlingsaktion stellt Busch-Jäger Produkte vor, die einen Mehrwert für den Endverbraucher darstellen.
E-Technik
18.06.2015

Bei Busch-Jaeger geht es frühlinghaft zu; das gesteckte Ziel sieht das Unternehmen darin, einen nachhaltigen Erfolg im Bereich der Gebäudetechnik für die gesamte Wertschöpfungskette zu schaffen. ...

Werbung