Direkt zum Inhalt

BenQ: mit dem XR3501 auf der Überholspur

16.07.2015

Bei den Preview-Veranstaltungen anlässlich der IFA präsentierte BenQ sein erstes Curved-Display – den XR3501. Im Panoramaformat bietet er erstmals eine Wölbung von 2000R und eignet sich somt vor allem für passionierte Sim-Racer, die somit vollkommen von der digitalen Szenerie umgeben werden.

Einen Platz an der Pole-Position verspricht der Curved-Monitor XR3501

Der BenQ XR3501 verfügt über eine Bildschirmdiagonale von 35 Zoll und hat eine Auflösung von 2560x1080 Pixeln. Mit einer Bildwiederholfrequenz von 144 Hz und einer Reaktionszeit von 4ms GTG verspricht er ein flüssiges und dynamisches Spielvergnügen. Für einen detailgetreuen Spielgenuss sorgen die bewährten BenQ Gaming Features wie Black eQualizer oder Color Vibrance in Verbindung mit einem dynamischen Kontrast von 20 Millionen : 1.

Durch die Wölbung wirken die Spielszenen plastischer als auf einem herkömmlichen Monitor. Der Radius von 2000R liefert einen wirksameren Tiefeneffekt als vergleichbare Modelle mit 3000 bis 3800R. Spieler Die Spieler können so vollkommen in das Spielgeschehen eintauchen. Verstärkt wird das räumliche Empfinden durch den extrabreiten Bildschirm im Panoramaformat 21:9.
Aber nicht nur der Spielspaß wird verstärkt. Bei längeren Gaming-Sessions soll die Formgebung des Displays eine augenschonende Wirkung haben. Bei einer mittigen Sitzposition müssen sich die Augen des Betrachters nicht ständig auf wechselnde Sichtabstände einstellen. Die Sehbewegung wird reduziert und die Belastung der Augen und des Nackens verringert.

Durch den Black eQualizer kann der Spieler Einfluss auf dunkle Szenen nehmen und Hindernisse auf anspruchsvollen Rennstrecken rechtzeitig erkennen. Die Color Vibrance Funktion erlaubt es die Farb- und Detaileinstellungen den Vorlieben des Spielers anzupassen.  Ausgestattet mit einem AMVA-Panel mit einer hohen Bildwiederholfrequenz von 144Hz und einer Reaktionszeit von 4ms GTG entsteht kaum Input-Lag sowie keine Schlieren-Effekte und kein Ghosting.

Verfügbar wird der BenQ XR3501 ab August zu einem UVP von 1.199 Euro sein.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung
Werbung