Direkt zum Inhalt

Bosch-App: „Simply Yummy“ gibt Backanleitungen

23.09.2015

Bosch präsentiert nun in Zusammenarbeit mit dem deutschen Medienhaus falkemedia „Simply Yummy“ – eine Gratis-App, die sich ausschließlich der Zubereitung von Kuchen und Gebäck widmet. 

Bosch präsentiert nun die Gratis-App „Simply Yummy“ mit Rezepten und Step-by-Step-Anleitungen zum Backen.

Mit der Gratis-App „Simply Yummy“ hat Bosch nun in Kooperation mit falkemedia 50 „süße Versuchungen“ zum Nachbacken zusammengestellt: Zu den „zeitgemäßen Rezepten“ gibt es Step-by-Step-Anleitungen – beispielsweise auch für die richtigen Backeinstellungen –, zudem Video- und Foto-Tutorials. So gibt es etwa Video-Tipps, wie man einen Mürbeteig blindbackt oder wie sich ein Tortenboden exakt halbieren lässt.

Damit wird ein Trend bedient, wonach immer mehr Menschen direkt nach Rezepten vom iPad oder SmartPhone kochen und backen.

„Backkurs fürs Zuhause“

Ein besonderer Service ist, dass die Videoanleitungen auch im Auto-Stop-Modus betrachtet werden können – dabei stoppt der Film nach jedem Schritt und lässt Zeit fürs Nachmachen. Das vereinfacht die Bedienung – etwa auch, wenn die Hände teig- oder schokoladenverschmiert sind.

Bei „Simply Yummy“ kalkuliert ein Zutatenrechner die Zutaten für die gewünschte Menge. Eine Einkaufsliste wird auf Wunsch erstellt und kann mit Freunden oder mit der Familie geteilt werden – es gibt also eine Verlinkung in die soziale Welt. Auch kann man sich seine ganz persönlichen Backwerk-Favoriten zum schnellen Wiederfinden markieren. Eine Timerfunktion in der App erleichtert es außerdem, die Zeiten in den Rezepten genau einzuhalten.

Wer sich darüber hinaus über moderne Backofenfeatures informieren möchte, tippt in der App auf „Bosch Serie 8“ und erfährt hier Wissenswertes über die „moderne Art des Backens“: Vom Bosch PerfectBake Backsensor, der die Stäbchenprobe überflüssig machen soll, über die 4D Heißluft und die Pyrolyse bis hin zur Assist-Funktion von Bosch.

Die App „Simply Yummy“ steht in den gängigen App Stores ab sofort kostenlos zur Verfügung. 

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Schüler der HTL Salzburg haben ihr Projekt "Hardware-on-the-Loop-Motorprüfstand mit dem Antriebsstrang Elektroauto Scorpion" zum Technik fürs Leben-Preis eingereicht.
Aktuelles
27.04.2020

Technik fürs Leben-Preis: Die besten 62 Diplomarbeiten rittern um den begehrten HTL-Oscar. Die Gewinner werden durch eine prominent besetzte Jury heuer erstmals in einer ...

Neuer Vorstand der Bosch AG: Helmut Weinwurm
Aktuelles
11.02.2020

Helmut Weinwurm übernimmt am 1. Mai 2020 die Funktion des Alleinvorstandes der Robert Bosch AG und des Repräsentanten der Bosch-Gruppe in Österreich.

Normen
05.02.2020

Anfang des Jahres traten die neuen Ausbildungsordnungen in Kraft. Um den Bau-Lehrlinge Zugang zu den wichtigsten Normen zu bieten, wurde die App „Standards4Pros:Bau“ entwickelt.

Der weltweit hellste Akku-Baustrahler mit 18 Volt und Connectivity – das ist der GLI 18V-10000 C Professional von Bosch. Seine LED ist mit 10 000 Lumen knapp fünf Mal heller als der bisher leistungsstärkste Bosch-Strahler GLI 18V-2200 C Professional.
Aktuelles
19.12.2019

Der neue GLI 18V-10000 C Professional von Bosch überzeugt mit langer Laufzeit und einfacher Steuerung. 

Über 2.800 Schülerinnen und Schüler aus ganz Österreich haben die Chance bisher genutzt und seit 2008 am Technik fürs Leben-Preis von Bosch erfolgreich teilgenommen. Das Finale findet im Mai 2020 erstmals in Salzburg statt.
Aktuelles
15.10.2019

Die Anmeldephase für den HTL-Wettbewerb, den Technik fürs Leben-Preis 2020 der Bosch Gruppe in Österreich, hat begonnen.

Werbung