Direkt zum Inhalt

Bosch: Auslobung Energiebonus

13.04.2016

Bosch lobt einen Energiebonus für besonders energieeffiziente Kühl- oder Gefriergeräte und ordnungsgemäß entsorgte Altgeräte aus. Zudem erhalten Endkunden nach dem Kauf einen Energiebonus von 50 Euro. 

Bosch-Werbeaktion: der „Energiebonus“-Aktion

Die neuen Kühl- und Gefriergeräten von Bosch, die mit dem Frischesystem VitaFresh ausgerüstet sind, haben die Energieklassen A+++ und A++. Kunden, die ein Bosch Kühl- oder Gefriergerät der Energieeffizienzklasse A+++ oder A++ kaufen, können sich nun zusätzlich einen Energiebonus in der Höhe von 50 Euro sichern.

Im Zuge des Kaufs erhalten Kunden eine Abtrittserklärung oder können sich das Formular auch unter www.bosch-home.at/energiebonus herunterladen. Die Abtrittserklärung und die Rechnungskopie sollen an den abwickelnden Dienstleister ZMG, per Post oder Mail, gesendet werden. Dafür erklären sich Bosch-Kunden bereit, ihr mindestens zehn Jahre altes Gerät ordnungsgemäß zu entsorgen. Dem Käufer werden dann 50 Euro Energiebonus auf sein Konto zurück überwiesen.

Um die Bonus-Aktion in den Geschäftslokalen gut sichtbar zu machen, stattet Bosch alle teilnehmenden österreichischen Fachhändler mit einem POS-Paket aus. Dieses besteht aus fünf Geräteaufklebern, einem Dispenser inklusive 15 Konsumentenfoldern, die am jeweiligen Kühl- oder Gefriergerät angebracht werden und zehn Abtrittserklärungen. Weitere Informationen und zusätzliches Aktionsmaterial sind über die Außendienstmitarbeiter erhältlich.

Die ist Aktion gültig von 01. April bis 31. August 2016.

VitaFresh und NoFrost

VitaFresh möchte eine ideale Lagerbedingung frischer Lebensmittel und garantiert, so der Hersteller, eine „zwei Mal längere Frische“. In den VitaFresh-Zonen wird jedes Nahrungsmittel – so heißt es in der Pressemeldung – mit der „idealen Luftfeuchte“ und einer Temperatur nahe null Grad Celsius gelagert. Die Feuchtigkeit lässt sich direkt am Fach mit einem Schieberegler individuell anpassen. So soll die gleichzeitige Lagerung unterschiedlicher Obst- und Gemüsesorten „noch besser geeignet“ sein, so Bosch.

Bei der NoFrost Funktion soll sich die Luftfeuchtigkeit nicht länger im Gerät oder auf den Lebensmitteln niederschlagen – ein allfälliges Enteisen soll entfallen. Alle Geräte verfügen über ein Lichtkonzept mit LED-Seitenbeleuchtung und Spotlight. PerfectFit soll zudem eine Platzierung der neuen NoFrost Kühl-Gefrier-Kombinationen neben einer Wand oder einem Küchenschrank ermöglichen.

Autor: Rudolf Preyer

Werbung

Weiterführende Themen

Bosch übernimmt Spezialisten für Gebäudeautomation in den USA und setzt auf den Servicefaktor.
Aktuelles
08.11.2016

Bosch übernimmt Skyline Automation und ist damit am Weg zum Anbieter von vernetzten Systemen und Services für Gebäude aus einer Hand.

Einfache und schnelle Dokumentation von Messwerten.
Technik
10.08.2016

Mit der neuen Measuring Master App von Bosch können Handwerker die Daten von drei verschiedenen Bluetooth-Messgeräten in einer Anwendung verarbeiten und dokumentieren.

Die Tiefgaragen-Abschleppvorrichtung überzeugte Jury und ÖAMTC gleichermaßen. V.l.n.r.: Aloisa Gurtner vom ÖAMTC Salzburg, der Lehrer DI Markus Palir sowie die Preisträger Felix Niederreiter, Wolfgang Ortler und Florian Meister von der HTBLuVA Salzburg.
Aktuelles
14.06.2016

Am 8. Juni wurden im Tech Gate Wien herausragende HTL-Projektarbeiten mit dem „Bosch Technik fürs Leben-Preis 2016“ ausgezeichnet.

Klaus Peter Fouquet zeigt sich mit dem Österreichergebnis des abgelaufenen Geschäftsjahres zufrieden.
Aktuelles
07.06.2016

Bosch Österreich konnte 2015 erfolgreich beenden und auch das Geschäftsjahr 2016 begann gut.

Die SensorBagless Technology hält den Staubsauger stets auf optimaler Saugleistung
Hausgeräte
20.05.2016

Bereits zum zweiten Mal konnten die beutellosen Staubsauger von Bosch im Staubsaugervergleich der Stiftung Warentest punkten.

 

Werbung