Direkt zum Inhalt

Erwin Flenner, Geschäftsführer division metal, geht in den Ruhestand

01.02.2016

Nach 35 Dienstjahren bei Würth Österreich verabschiedet sich Erwin Flenner, Geschäftsführer der division metal, in den wohlverdienten Ruhestand. Die Geschäftsführung von Würth Österreich setzt sich nun aus Alfred Wurmbrand (Sprecher der Geschäftsführung), Willi Trumler (Finanzen und Controlling) und Mario Schindlmayr (Vetrieb) zusammen.

Erwin Flenner (62) scheidet mit 1. Jänner 2016 als Geschäftsführer bei Würth Österreich aus.

Erwin Flenners Karriere begann 1981 als Verkäufer bei Würth Österreich. Sechs Jahre darauf wurde er Regionalverkaufsleiter und übernahm 1995 schließlich die österreichweite Verantwortung für den Bereich Metall. 2007 wurde er Geschäftsführer der division metal, die im letzten Jahr einen Umsatz von 77,7 Millionen Euro erwirtschaftete. Bis Ende des Jahres wird Erwin Flenner dem Unternehmen noch beratend zur Seite stehen.

„Erwin Flenner hat das rasante Wachstum von Würth Österreich während der letzten 35 Jahre begleitet und durch die Entwicklung der division metal und der Gründung der Vertriebszweige Installation, Maintenance und ORSYmobil entscheidend geprägt“, so Alfred Wurmbrand.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Investition in Digital Marketing und moderne Vertriebskanäle.
Aktuelles
15.02.2018

Ein Umsatz von 197,7 Millionen Euro und ein Wachstum von 6,6 Prozent machen das Geschäftsjahr 2017 zum bisher besten für Würth Österreich.

Die Preisträger des „Maecenas 2017“ im Rahmen des MaecenasWirtschaft&KunstSalons im Hotel Imperial.
Aktuelles
05.12.2017

Das unabhängige Wirtschaftskomitee „Initiativen Wirtschaft für Kunst“ zeichnete das Handelsunternehmen Würth gleich zweifach für dessen Kunst- und Kulturaktivitäten aus.

Würth-AT Geschäftsführung: Willi Trumler (Geschäftsführer Finanzen), Alfred Wurmbrand (Sprecher der Geschäftsführung), Mario Schindlmayr (Geschäftsführer Vertrieb).
Aktuelles
20.02.2017

Mit einem Umsatz von 185,5 Millionen Euro und einem Wachstum von 4,5 Prozent schließt Würth Österreich das Geschäftsjahr 2016 ab.

V.l.n.r.: Gerhard Tauschmann (Würth), Dr. Peter Moser (Bürgermeister der Gemeinde Ludersdorf-Wilfersdorf), Hermann Eberl (Niederlassungsleitung Würth Österreich).
Aktuelles
08.11.2016

Der Montageprofi hat Anfang November in der Gemeinde Ludersdorf-Wilfersdorf bei Gleisdorf (Steiermark) sein 46. Kundenzentrum aufgemacht.

Hermann Eberl, Niederlassungsleitung Würth Österreich; Thomas Steiner, Bürgermeister von Eisenstadt; Alexander Nuss, Würth); Jürgen Grünwald, Würth.
Aktuelles
06.09.2016

Mit einem umfangreichen Produktsortiment für Handwerker und Gewerbetreibende ist Würth seit Ende August zum zweiten Mal im Burgenland vertreten.

Werbung