Direkt zum Inhalt

Es lebe die Elektroheizung - Änderung der OIB-Richtlinie 6

27.05.2015

Bisher enthielt die OIB RL6 2011: 12.6 Elektrische Widerstandsheizungen folgendes: Beim Neubau von Gebäuden dürfen elektrische Widerstandsheizungen nicht als Hauptheizungssystem eingebaut und eingesetzt werden. Inzwischen ist diese Passage gestrichen. 

Joe Witke ist Innungsmeister der Landesinnung Wien der Elektro-, Gebäude-, Alarm- und Kommunikationstechniker.

Joe Witke erklärt, warum sich die Bundesinnung dafür einsetzte: „Wir wollen den Einbau von Elektroheizungen in Ein- und Zweifamilienhäusern wieder einführen. Es wird aber dauern, bis die Änderung in den OIB-Richtlinien, also den Grundrichtlinien für alle Bauordnungen Österreichs enthalten sind. Es steht auch nicht mehr Nachtspeicherheizungen zur Debatte, sondern es geht unter anderem um Infrarot- (IR) und um Tagesspeicher-Heizungen. In Verbindung mit neuen Heiztechnologien können sie mit anderen Technologien mithalten. Vom Preis her betrachtet, sind sie günstiger als Luft-Wasser oder Gas-Wasser oder Öl-Wasser-Heizung. In Verbindung mit Photovoltaik liegen Infrarotheizungen ungefähr in derselben Preisklasse, allerdings arbeitet sie fast kostenlos, was die Betriebskosten betrifft. Zusammengerechnet sind wir bei den Investitionskosten auf demselben Level, in den Betriebskosten liegen Elektroheizungen aber unter den anderen, da sich 60 - 70 Prozent der Energie selber bereitstellen lässt. In der Anschaffung kommen wir alles zusammen genommen beim selben Preis raus.“ Der Bundesinnungsmeister stellte abschließend fest, dass nur noch der Elektriker auf den Zug aufspringen müsse.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Mit drei Salutschüssen aus der historischen Kanone „Agnes“ wurde am 9. Mai 2019 die neue Meisterschmiede der Metalltechniker in Wien-Strebersdorf eröffnet.
Videos
15.05.2019

Video. Dompfarrer Toni Faber sprach seinen Segen, und neben den zahlreichen prominenten Gästen waren auch der Wiener Bürgermeister Michael Ludwig und WKW-Präsident Walter ...

Markt & Menschen
01.04.2019

INTERVIEW // Das Image des Glaserhandwerks ist nicht das Beste, angefangen bei wenig interessierten jugendlichen Lehrstellensuchenden bis hin zu Konsumenten, denen kaum bekannt ist, wie vielfältig ...

Im Rahmen seiner Herbstsitzung besuchte der Bundesinnungsausschuss auch die „AustrianSkills“ auf der Berufsinformationsmesse in Salzburg.
Innung & Netzwerke
30.12.2018

Der Bundesinnungsausschuss der Metalltechniker hat sich auf seiner Herbstsitzung in Salzburg am 22. und 23. November während der Staatsmeisterschaften auf der Berufsinformationsmesse auch ein Bild ...

Wolfgang Kradischnig von der IG Lebenszyklus Bau (re.) und AMFT-Geschäftsführer Anton Resch diskutieren über die Bedeutung kollaborativen Zusammenwirkens auf der Baustelle.
Metallbau
31.10.2018

Die Kultur eines digitalen Miteinanders war zentrales Thema des AMFT-Fachseminars „Metallbau Update“ am 2. Oktober in der Wirtschaftskammer Österreich.

Innung & Netzwerke
19.09.2018

Am 5.und 6. Oktober 2018 wird Amstetten zum Austragungsort des ersten Bundeswettbewerbes für Österreichs Mechatronik-Lehrlinge.

Werbung