Direkt zum Inhalt

Gira erhält den IF-Design-Award

29.06.2015

Das Schalterprogramm Esprit-Linoleum-Multiplex und die G1, eine Bedienzentrale für die Gebäudetechnik, wurden in der Kategorie Produkte mit dem IF-Design-Award-2015 ausgezeichnet.

 

Seit 1954 zeichnet IF International Forum Design GmbH besondere Designer aus. 2015 wurden insgesamt 75 Preise vergeben, zwei davon gingen an Gira.

Aus der Begründung der Jury heißt es zum Esprit-Linoleum-Multiplex: „Die Materialvielfalt dieses Schalterprogramms wurde um die Kombination aus Linoleum und Multiplex erweitert. Linoleum und Multiplex haben einige Gemeinsamkeiten: Sie sind natürlichen Ursprungs, umweltverträglich produziert, robust, vielseitig einsetzbar und seit jeher beliebt bei Architekten und Designern. Bei dem Esprit-Linoleum-Multiplex finden die beiden Materialien in einem Schalterprogramm zusammen.“

Über die Bedienzentrale für die Gebäudetechnik heißt es in der Jurybegründung: „Über das brillante Multitouch-Display lassen sich zahlreiche Funktionen per Fingertipp oder Geste steuern.“ Das erneuerte, intuitiv bedienbare Interface ermögliche das zeitgesteuerte Programmieren von automatischen Funktionen oder das Erstellen von umfangreichen Szenen.

 

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Die Automobilindustrie setzt beim Karosseriebau immer mehr auf die Kombination verschiedener Werkstoffe.
Aktuelles
04.08.2018

Einseitiges Fügen von Stahl und Aluminium mit dem Fronius-Schweißverfahren CMT bei Magna Steyr in Graz.

„Global Player Award“ für Fronius, v.l.n.r: Elisabeth Engelbrechtsmüller-Strauß (CEO Fronius), Herbert Mühlböck (COO Fronius), Anna-Maria Hochhauser (WKO-Generalsekretärin).
Aktuelles
22.06.2018

Zum Exporttag 2018 der Aussenwirtschaft Austria wurden am 21. Juni im Rahmen der Exporters‘ Nite heimische Unternehmen ausgezeichnet, die durch ihr internationales Engagement den ...

Die Preisträger des CCC-Awards 2018 (v. l.): Leonidas Schafferer (Bau.Raum), Renate Schraml (Elisabeth von Thüringen GmbH), Ulla Unzeitig (Open House Wien) und Klaus Reisinger (Engie Gebäudetechnik).
Aktuelles
05.06.2018

Zum ersten Mal wurde der CCC-Award für Kooperation und Kommunikation vergeben.

Die Jury, rund um Jury-Vorsitzenden Gerald Goger (TU Wien, l.), zeichnet zum zweiten Mal in Folge Hoch- und Infrastrukturbauten für ihre hohe Prozess-, Kultur- und Organisationsqualität aus.
Aktuelles
26.03.2018

Bauherren und Institutionen können sich noch bis 31. Mai 2018 für den Lebenszyklus-Award bewerben.

Preisverleihung des Paving Design Awards 2017 auf der BOKU: Preisträger, Jurymitglieder, Sponsoren und Organisationsteam 
Aktuelles
16.01.2018

Das Forum Qualitätspflaster vergab Anfang Dezember den zweiten Paving Design Award. Im Fokus war diesmal der Kirchenplatz der Gemeinde Schwarzau am Steinfeld.

Werbung