Direkt zum Inhalt

Gorenje mit dem Plus in Salzburg

05.05.2015

Auch heuer möchte Gorenje mit Gorenje+ wieder auf den küchenwohntrends in Salzburg überzeugen. Die Produkte sollen den höchsten Ansprüchen der Kunden gerecht werden und werden daher speziell über Küchenstudios vertrieben. 

Kombi-Dampfgarer GS 778

Eine besonders gesunde Art und Weise zu kochen ist das Dampfgaren. Im Gorenje Kombi Dampfgarer GS 778 sollen alles seinen natürlichen Geschmack, die Vitamine und Nährstoffe behalten. Neben den konventionellen Beheizungsarten wie Heißluft sowie Ober- und Unterhitze verfügt der Kombi-Dampfgarer über mehrere Zusatzmöglichkeiten. Zum einen gibt es 90 voreingestellte Automatikprogramme, welche die Dampf- und herkömmliche Beheizungsarten optimal kombinieren sollen.  Einfach das passende Programm für die zuzubereitende Speise wählen und das Essem wird optimal zubereitet. Außerdem bietet der GS 778 drei unterschiedliche Dampfsättigungen zur Auswahl. Weiters gibt es einen Profimodus. Dieser unterstützt mit drei Beheizungsarten  und drei unterschiedlichen Temperaturstufen.

Der GS 778 verfügt über die Energieeffizienzklasse A+ und ist mit der GentleClose Technik ausgestattet. 2014 erhielt das Modell das Plus X Award Gütesiegel in den Kategorien High Quality, Design, Bedienkomfort und Funktionalität.

Ebenfalls ausgezeichnet wurde die Kamin-Dunstabzugshaube von Gorenje+. Die mit einem Red Dot Award prämierte Abzugshaube wird durch einen Sensor gesteuert und ist Teil der neuen Generation von Gorenje+ Hausgeräten. Durch das perimetrische System wird der Dunst nicht nur durch den mittleren Teil abgesaugt, sondern verstärkt vom Außenrand aufgenommen. So soll der Energieverbrauch reduziert werden und die Leistung erhöht werden.  Gesteuert wird die Dunstabzugshaube über einen Slider Touch Control. Auch die Beleuchtung kann individuell angepasst werden.

Neben dem GS 778  werden auf der Küchenwohntrends in Salzburg auch die Design-Klassiker, wie die Cobranding Serie mit dem Designer Ora Ito in Weißglas oder die bunte Retro Kollektion, zu sehen sein.  

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung
Werbung