Direkt zum Inhalt
vlnr: (v.l.) Mag. Margot Tschank (Veranstaltungsorganisation KVA), Konrad Rathmayr (Assistent Technische Leitung Miele), Johann Rettenbacher (Gebietskundendienstleiter), Rainer Ganisl (Technischer Inspekteur) und Herbert Vock (Geschäftsführender Vorstand KVA) mit den begehrten Auszeichnungen.

KVA-Service Award für Miele Kundendienst im B2B und B2C-Bereich

17.06.2016

Bereits zum 15. Mal wurden heuer vom Kundendienst-Verband Österreich (KVA) die Service Awards für die beste Kundenbetreuung verliehen. Auch in diesem Jahr gehörte Miele zu den Gewinnern. Während Miele den Award im B2C-Bereich bereits zum vierzehnten Mal erhielt, wurde dem Unternehmen der Award nun auch erstmals im B2B-Bereich überreicht.

„Für Miele sind diese Auszeichnungen Bestätigung, dass die Miele Service Organisation am richtigen Weg ist zukünftige Herausforderungen zu meistern und Ansporn gemeinsam mit unseren Kunden laufend das Dienstleistungsangebot gemäß unserem Motto „Immer besser“ zu optimieren“, sagt Karl Pecho, Leiter Technischer Dienst Miele Österreich. Merkmal des Awards ist das neutrale, standardisierte und branchenübergreifende Messen der Kundenzufriedenheit. Dafür wurden über 20.000 Personen aus dem B2B und B2C Bereich befragt.

Seit Jahren fließen die Ergebnisse eigener Kundenbefragungen sowie die Ergebnisse des KVA in die ständige Optimierung des Kundendienstes ein. So konnte sich der Kundendienst als eine wichtige Säule im Unternehmen etablieren.

Flächendeckend sind 190 Miele Servicetechniker im Einsatz um 500.000 Kunden zu betreuen. Neben fachgerechter Reparatur und Wartung beraten sie auch beim Geräteneukauf, geben Tipps zur Pflege und verkaufen Zubehör. Um eine schnelle Reparatur zu ermöglichen betreibt Miele in Wals bei Salzburg ein Zentralersatzteillager. Zusätzlich hat jeder Techniker stets einen individuell auf sein Einsatzgebiet abgestimmtes Grundbestand an Ersatzteilen  bei der Hand. So können in etwa 90 Prozent der Servicefälle bereits beim ersten Besuch repariert werden. Dringend benötigte Ersatzteile werden per Nachexpress bis 6 Uhr direkt in das Technikerfahrzeig geliefert. Bis zu 15 Jahre Ersatzteilverfügbarkeit nach Typenauslauf bietet Miele seinen Kunden und unterstützt so eine lange Gebrauchsdauer der Geräte. 

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Original erschienen am 17.06.2016: Elektrojournal.
Werbung

Weiterführende Themen

Die Automobilindustrie setzt beim Karosseriebau immer mehr auf die Kombination verschiedener Werkstoffe.
Aktuelles
04.08.2018

Einseitiges Fügen von Stahl und Aluminium mit dem Fronius-Schweißverfahren CMT bei Magna Steyr in Graz.

„Global Player Award“ für Fronius, v.l.n.r: Elisabeth Engelbrechtsmüller-Strauß (CEO Fronius), Herbert Mühlböck (COO Fronius), Anna-Maria Hochhauser (WKO-Generalsekretärin).
Aktuelles
22.06.2018

Zum Exporttag 2018 der Aussenwirtschaft Austria wurden am 21. Juni im Rahmen der Exporters‘ Nite heimische Unternehmen ausgezeichnet, die durch ihr internationales Engagement den ...

Die Preisträger des CCC-Awards 2018 (v. l.): Leonidas Schafferer (Bau.Raum), Renate Schraml (Elisabeth von Thüringen GmbH), Ulla Unzeitig (Open House Wien) und Klaus Reisinger (Engie Gebäudetechnik).
Aktuelles
05.06.2018

Zum ersten Mal wurde der CCC-Award für Kooperation und Kommunikation vergeben.

Die Jury, rund um Jury-Vorsitzenden Gerald Goger (TU Wien, l.), zeichnet zum zweiten Mal in Folge Hoch- und Infrastrukturbauten für ihre hohe Prozess-, Kultur- und Organisationsqualität aus.
Aktuelles
26.03.2018

Bauherren und Institutionen können sich noch bis 31. Mai 2018 für den Lebenszyklus-Award bewerben.

Preisverleihung des Paving Design Awards 2017 auf der BOKU: Preisträger, Jurymitglieder, Sponsoren und Organisationsteam 
Aktuelles
16.01.2018

Das Forum Qualitätspflaster vergab Anfang Dezember den zweiten Paving Design Award. Im Fokus war diesmal der Kirchenplatz der Gemeinde Schwarzau am Steinfeld.

Werbung