Direkt zum Inhalt
Die unerklärlichen Signale kamen aus dem Mikrowellenherd

Mikrowellenherd statt Alien: Astronomen lösen ein skurriles Rätsel

17.04.2015

Seit den 90ern fragen sich Australische Astronomen, warum diese seltsamen Signale immer mittags auftreten. Jetzt fanden sie die Lösung des Mysteriums. Die hat nix mit grünen Männchen zu tun, sondern mit den hungrigen Kollegen. 

Halten sich auch Außerirdische an fixe Essenszeiten? Diese Frage hat man sich wohl jahrelang im Parkes Observatorium in Australien gestellt. Wie Die Presse berichtete, registrierten die dortigen Radioteleskope bereits seit Jahren sogenannte Fast Radio Bursts, also kurze Radiosignale. Die jeweils nur wenige Millisekunden dauernden Radiosignale stellten die Forscher jahrelang vor ein Rätsel.

Immerhin traten die exotischen Radiosignale hauptsächlich zu den traditionellen Essenszeiten auf. Die Lösung dieses Mysteriums: Nach jahrzehntelanger Forschung – seit den 90ern wurden diese Signale gemessen – wurde nun endlich die Quelle der merkwürdigen Signale identifiziert. Ursache für die Radiosignale waren die hungrigen Kollegen im Nachbarkomplex, die ihr Essen nicht erwarten konnten. Durch das vorzeitige Öffnen der Mikrowelle konnte das Teleskop, sofern es im richtigen Winkel stand, die kurzen Signale der Mikrowelle aufnehmen. So hat der Hunger der australischen Angestellten den Kollegen im Observatorium viele Jahre lang einen Forschungsschwerpunkt geliefert. 

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Original erschienen am 17.04.2015: Elektrojournal.
Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
06.07.2020

Corona. Die Betriebe der Metalltechnischen Industrie NÖ (MTI) waren und sind von der weltweiten Corona-Krise stark betroffen. Im Interview erzählen ...

Klima
09.07.2020

Anders, als bisher angenommen, dürfte das Corona-Virus nicht nur durch Tröpfcheninfektion übertragen werden, sondern auch mittels stundenlang frei in der Luft schwebender Aerosole. 

Eine der ersten Maschinen der neuen XGT-Serie in Österreich ist die Akku-Reciprosäge JR001G.
Themen
09.07.2020

Der Elektrowerkzeug-Hersteller Makita präsentiert mit XGT eine von Grund auf neu entwickelte Akku-Serie speziell für professionelle Anwender.

Aktuelles
07.07.2020

Messe. Die 26. Internationale Technologiemesse für Blechbearbeitung findet nun vom 9. – 12. März 2021 in Hannover statt.

Symbolische Übergabe der Geschäftsführung: v.r. Andreas Fill (CEO), Alois Wiesinger (CTO), Günter Redhammer (COO), GF Wolfgang Rathner
Aktuelles
07.07.2020

Personal. Fill Maschinenbau hat zwei neue Geschäftsführer ernannt. Eigentümer Andreas Fill (CEO) leitet das Unternehmen zukünftig gemeinsam mit Günter Redhammer (COO) und ...

Werbung