Direkt zum Inhalt

Multi-Display-Nutzung mit dem BenQ EW2750ZL

22.06.2015

Der neue EW2750ZL von BenQ eignet sich aufgrund seines dünnen Rahmens besonders für Multi-Display-Anwendungen. Insgesamt verfügt der Monitor mit Full-HD-AUflösungüber zwei HDMI Anschlüsse. Die BenQ Eye-Care-Features sollen Ermüdungserscheinungen vorbeugen und auch eine längere Nutzung möglich machen.

das neue Modell der EW-Design-Serie in schwarzer Metall-Optik

Das nahezu rahmenlose Design ermöglicht es zwei Displays nebeneinander aufzustellen und somit ein Bild über die Fläche von zwei Bildschirmen darzustellen, oder unterschiedliche Anwendungen gleichzeitig im Blick zu haben. Durch die zwei HDMI-Eingänge lassen sich Bul-ray-Player oder Spielekonsolen anschließen. Einer der beiden HDMI-Eingänge verfügt über einen MHL Support. So können Inhalte von Smartphone oder Tablet in hoher Qualität auf den 27 Zoll großen Monitor übertragen werden.

Die IPS Panel-Technologie mit LED-Hintergrundbeleuchtung passt sich den Helligkeitsveränderungen an. Durch ein Kontrastverhältnis von 20Millionen: 1 wird der sRGB-Farbraum präzise abgedeckt.
Der Senseye 3_Leseodus soll den Eindruck von gedruckten Papier vermitteln und daher ein angenehmes Lesegefühl garantieren.
Durch die Eye_Care Technologie und der Low Blue Light Technologie werden die Augen bei der Arbeit vor dem Bildschirm besonders geschont. Die Smart Focus Funktion erlaubt den Fokus auf ausgewählte Bildbereiche.
Der EW2750ZL verfügt über zwei integrierte 2-Watt-Lautsprecher und entspricht der Energieeffizienzklasse B. Er ist zu einem UVP von 299€ ab sofort im Handel erhältlich. 

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung
Werbung