Direkt zum Inhalt

Pro Business zieht positive IFA-Bilanz

15.09.2015

Als Weltpremiere wurde der der Bratwursttoaster von Severin gezeigt, auf reges Interesse stießen auch der Kaffee-Vollautomat Z6 Carbon und der „neue Espressionismus“ – die Teilnehmer von Pro Business verzeichneten insgesamt starken Besucherandrang. 

Heinz Werner Ochs: „Die IFA 2015 war ein großartiges Event mit einem guten Orderverhalten an den Messeständen der Pro Business-Teilnehmer.“

Pro Business, die Marketing-Initiative für den Mittelstand, war in diesem Jahr mit 14 Unternehmen unter dem Funkturm präsent (vor allem in den Hallen 2.1-4.1 und 6.1). Dabei wurden nicht nur die neuen Hallen-Standorte von Beurer, Kärcher, Severin und Graef genutzt.

Der Vorsitzende von Pro Business, Heinz Werner Ochs: „Wir hatten im Schnitt 10 bis 20 Prozent mehr Kunden an den Ständen.“ Überraschend sei auch der hohe Anteil an Auslandskunden gewesen.

Besucher der Stände von Beurer, Cloer, Dyson, Fakir, Graef, Jura (in der Premium-Halle 2.1), Kärcher, Laurastar, Melitta, Nivona, Rommelsbacher, Severin, Steba und Thomas bekamen rund 140 Messe-Neuheiten zu sehen.

Eine Weltpremiere

Auf der IFA in Berlin wurde der Bratwursttoaster von Severin als Weltpremiere gezeigt. Damit lassen sich zwei Bratwürste in nur fünf Minuten auf Knopfdruck grillen.

An Themen waren bei den Ausstellern von Pro Business neben der vernetzten Küche vor allem „Gesundheit“ und „Kaffee“ maßgeblich: sowohl aus dem Vollautomaten – Jura etwa präsentierte den Kaffee-Vollautomaten Z6 Carbon mit App-Funktion –, als auch mit Filter.

Stefan Knappe, Country Manager Deutschland bei Melitta: „Wir haben fruchtbare Gespräche geführt und blicken sehr zufrieden auf die Messe zurück.“

Auch der „neue Espressionismus“ sorgte für regen Händler- wie Publikumszuspruch, heißt es in der Pressemeldung von Pro Business.

Themenfeld Gesundheit

Auf der IFA wurden auch Produkte zur Gesundheitsförderung präsentiert: „Flüssige Vitamine“ liefert der Slow Juicer (ES 240 von Rommelsbacher) oder der Hochleistungsmixer (Severin), der Salat, Rucola und Kräuter zu grünen Smoothies verarbeitet. Und nachts „assistiert“ der Schlafsensor SE 80 SleepExpert von Beurer unter der Matratze, zuvor kann man diese mit einem Dyson-Sauger (v6 Mattress) vom Kot der Milben reinigen.

Fazit

Das Fazit von Pro Business-Vorsitzendem Heinz Werner Ochs: „Die IFA 2015 war ein großartiges Event mit einer sehr positiven Stimmung, exzellenten Neuheiten, einem sehr interessierten Publikum sowie einem guten Orderverhalten an den Messeständen der Pro Business-Teilnehmer.“

Eine gute Gesprächsvorbereitung im Vorfeld der IFA habe bei den Unternehmen der Pro Business-Initiative zu erfolgreichen Kauf-Abschlüssen geführt. Eine „Steilvorlage“ lieferte zudem der Leistungsspiegel von „markt intern“, bei dem die Teilnehmer von Pro Business – einmal mehr – die vorderen Platzierungen belegt haben. 

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Der AEG PlusSteam EE3013521M verspricht ein perfekt gebackenes Brot
Hausgeräte
22.07.2015

Von 4. Bis 9. September findet man auf der IFA in Berlin zahlreiche Neuheiten. Auch AEG präsentiert in Halle 4.1 seine neuen Hausgeräte die neben Energie auch Arbeit und Zeit sparen sollen. 

Die neue Connectivity-Range von Bauknecht: Kühl-/Gefrier-Kombination, Waschmaschine, Trockner und Geschirrspülmaschine
Hausgeräte
22.07.2015

Knapp ein Jahr ist die Übernahme von Indesit durch die Whirlpool Corporation her. Nach der IFA Premiere letztes Jahr präsentiert sich Bauknecht heuer in Berlin gemeinsam mit Indesit. Unter dem ...

Werbung