Direkt zum Inhalt

Renox: Extenderstrecken als Muss

02.09.2015

Renox empfiehlt bei digitalen Bildsignalen (HDMI, Display-Port, DVI) mit Längen über zehn Metern (aktiv-aktiv) den Einsatz eines Extenders.

Ein Extender ermöglicht die sichere Übertragung digitaler Signale.

HDMI als Technologie wurde ursprünglich für Längen bis fünf Meter entwickelt, bei größeren Distanzen können daher Probleme auftreten. Dies kann im schlimmsten Fall einen kompletten Bildausfall bedeuten, aber auch falsche Auflösungen oder inkorrekte Darstellungen können die Folge sein.

Auch mit VGA-Signalen traten in der Vergangenheit mit neuen Laptops bei Längen von fünf Metern und mehr Probleme auf. Eine Variante dies zu vermeiden und um eine gesicherte Übertragung digitaler Signale zu erreichen, sind laut Renox Extender. Das Gerät beinhaltet eine Kombination aus einem Kodierer/Sender und einem Dekodierer/Empfänger. Zur Übertragung dienen Standard-CAT-Kabel (CAT6 oder besser).

Aufgrund der Partnerschaft zwischen Renox und Kramer Österreich ist das Set, bestehend aus SID-X1N-Multiformat-Sender und einem 572+HDMI-Empfänger für B2B-Kunden für 479 Euro exklusive der Mehrwertsteuer bis zum 31. Dezember 2015 ab Lager erhältlich.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung
Werbung