Direkt zum Inhalt

Siemens: iSensoric-Waschmaschinen für Gewinner des Fotowettbewerbs

01.02.2016

Bis 30. November 2015 konnten „Outdoor-Freaks“ bei einem Fotowettbewerb mitmachen. Die Fotografen der drei besten Action-Fotos mit ordentlich dreckiger Wäsche dürfen sich jetzt über eine Siemens iSensoric-Waschmaschine mit AntiFlecken-System freuen.

Kristin Katzer ist Gewinnerin des Siemens-Fotowettbewerbs: sie erhält eine iSensoric-Waschmaschine von Markus Ettenauer, Brandmarketing Siemens.

Mit Action und Flecken gewinnen – das war das Motto des Siemens Fotowettberwerbs, bei dem man seine schmutzigsten Fleckenfotos auf www.isensoric.at hochlud. Drei Einsender konnten mit ihren Fotos besonders überzeugen. Sie freuen sich nun über eine von drei Siemens iSensoric-Waschmaschinen WM16W5S1AT. Und alle zehn Gewinner erhalten „Heldenboxen“ von Jollydays für „spannende Freizeit-Erlebnisse mit Nervenkitzel“.

Alle zehn Gewinner haben ihrer Kreativität freien Lauf gelassen: Von Schlammfotos bis zu gruseligen Halloween-Bildern war alles dabei. Einsendungen kamen aus ganz Österreich. Die drei ersten Plätze und damit die Gewinner der Waschmaschine kommen aus Wien, Salzburg und Niederösterreich.

Speziell eine junge Kreative hat sich für den Wettbewerb ins Zeug gelegt. Kristin Katzer liebt es bunt, das zeigt sie auch auf ihrem eingereichten Foto. „Ich habe dieses Bild gewählt, weil ich mich selbst gefragt habe, wann und wo das letzte Mal meine Kleidung so richtig schmutzig war. Und dann ist es mir wieder eingefallen: Bei der Indischen Colour-fight/party beim Secret Garden Party Festival 2014 in England. Ein Erlebnis, das ich nicht missen möchte“, erzählt die stolze Gewinnerin. Mit ihrer Wahl hat sie „ins Bunte getroffen“ und die iSensoric Waschmaschine gewonnen.

Neben Katzer gibt es noch zwei andere Gewinner des Fotowettbewerbs. Katzer weiter: „Ich habe vor allem aus dem Grund mitgemacht, da ich zurzeit Modedesign in Wien studiere und weiß, wie wichtig eine gute Waschmaschine für die Kleidung und zur Erhaltung der Textilien ist.“

Autor: Rudolf Preyer

Werbung

Weiterführende Themen

Michael Gaube wechselt von Neff zu Siemens und betreut ab sofort den Elektrofachhandel in den Bundesländern Kärnten, Osttirol und Steiermark.
Hausgeräte
02.12.2015

Nach elf Jahren im Vertrieb bei Neff Hausgeräte kehrt Michael Gaube zu seinen Karrierewurzeln zurück – und damit zur Marke Siemens. 

Die iQ800 Waschmaschine WM6YH840 ist jetzt auch per App zu bedienen.
Hausgeräte
24.11.2015

Die vernetzungsfähigen Geräte der iQ800 Reihe lassen sich nun auch über die Home Connect App steuern, die auf iOS- oder Android-Smart Devices läuft. Die Programmauswahl, Steuerung und Kontrolle ...

Hausgeräte
02.11.2015

Beim Fotowettbewerb von Siemens gewinnen die besten Action-Fotos mit ordentlich dreckiger Wäsche. Die Fotos können noch bis 30. November 2015 hochgeladen werden, als Preis winkt eine iSensoric ...

Hausgeräte
22.10.2015

Wie diverse Medien berichten, hat Dyson seine Mitbewerber Bosch und Siemens geklagt. Der Vorwurf: Die Deutschen hätten den Stromverbrauch manipuliert. Bereits letztes Jahr sind die Hersteller ...

Das iQ700 und...
Hausgeräte
20.10.2015

Mit der neuen Generation  iQ500 und iQ700 erneuert Siemens sein Bügeleisenportfolio von Grund auf. Sie verfügen über neue Funktionen, die das Bügeln vereinfachen. Eine Touch-Bedienung ermöglicht ...

Werbung