Direkt zum Inhalt

Sonepar / Hagemeyer übernimmt EGU in Amstetten

11.01.2016

Der Elektrogroßhändler Sonepar Österreich / Hagemeyer Austria baut sein Vertriebsnetz weiter aus: Zum 01.01.2016 hat er die Niederlassung der EGU Elektrogroßhandels GmbH in Amstetten übernommen. In Zukunft firmiert die Filiale in der Südlandstraße 5 unter der Doppelmarke Sonepar Österreich / Hagemeyer Austria.

„Wir freuen uns sehr über die langjährige Erfahrung und hohe Kompetenz des EGU-Teams mit ihrem Chef“, erklärte Johannes Üblacker. „Ihre Expertise ist ein klarer Zugewinn – und für die Kunden aus Elektrohandwerk, -handel und -industrie stehen sie als gewohnte Ansprechpartner weiterhin zur Verfügung. In Zukunft können wir gemeinsam Vertriebsabläufe vor Ort optimieren und das Angebot für die Kunden in Österreich aufstocken – wie zum Beispiel mit unserer Service-Lösung „6 x 6“: „Damit haben unsere Kunden die Möglichkeit, online ihre gewünschten Artikel von Montag bis Samstag bis jeweils 18 Uhr zu bestellen.“ Sie erhalten die Produkte direkt am nächsten Werktag“, ergänzt Bernhard Weber, Geschäftsführer Bereich Vertrieb/Einkauf bei Sonepar Österreich und Hagemeyer Austria.

In der ehemaligen EGU-Filiale werden auf 820 Quadratmetern Fläche rund 3500 Artikel aus allen Bereichen der Elektroinstallation abholbereit gelagert. „Wir möchten die neuen Synergien zum Vorteil unserer Kunden nutzen: Deswegen werden in Zukunft 50.000 Artikel über unsere Zentralläger bereitgestellt“, erklärt Dr. Frank Stahn, Geschäftsführer Bereich Finanzen/Logistik bei Sonepar Österreich und Hagemeyer Austria. Die Kunden können künftig von der bundesweiten Logistik profitieren: „Sie erhalten einen Zugang zu unserem Online-Shop, in dem ein Artikelstamm mit 250.000 Artikeln bereitgestellt ist. Die bestellten Produkte werden den Kunden durch die Vernetzung unserer Zentrallager innerhalb von 24/48 Stunden geliefert. Sie können außerdem unsere App sowie alle weiteren EDI-Vorteile nutzen“, ergänzt Dragan Skrebic, Prokurist bei Sonepar Österreich und Hagemeyer Austria.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Alfred Gsandtner, Direktor Baumit International; Robert Schmid, Geschäftsführer Baumit Beteiligungen GmbH und Georg Bursik, Geschäftsführer Wopfinger Baustoffindustrie freuen sich über den erfolgreichen Abschluss.
Aktuelles
24.08.2017

Die Wopfinger Gruppe erwirbt 27 Firmen in 14 Ländern sowie die Markenrechte an „Baumit“ und „Kema“.

Erwarten Sie durch die fortschreitende Digitalisierung Auswirkungen auf Ihr Unternehmen nach Bundesländern?
Aktuelles
29.05.2017

Die aktuelle KSV1870-Umfrage zur Digitalisierung zeigt: Österreichs Unternehmen sind relaxt.

Aktuelles
26.05.2017

Axalta Coating Systems gab den Abschluss eines Übernahmeabkommens mit der Spencer Coatings Group bekannt.

Aktuelles
08.05.2017

Eine Umfrage des KSV1870 zeigt, dass die heimischen Unternehmen ausgesprochen positiv in die Zukunft blicken.

Bürozubau in der Firmenzentrale von Baumgartner – nun ein Teil von Östu-Stettin.
News
31.01.2017

Das Kärntner Holzbauunternehmen Baumgartner­ hat einen neuen Eigentümer.

Werbung