Direkt zum Inhalt
Sonepar und Hagemeyer sind nun in der Himberger Straße in einer Filiale zu finden; sie kooperieren, um den Service für die Kunden zu verbessern.

Sonepar und Hagemeyer: Zwei Marken in einem Haus

17.08.2015

Der Hagemeyer-Abholmarkt in der Kolbegasse und die Sonepar-Niederlassung in der Himberger Straße in Wien kooperieren unter dem Motto – zwei starke Marken – mehr Service.

Um die Dienstleistungsqualität und Leistungsfähigkeit für den Kunden zu verbessern, werden die beiden Niederlassungen – Sonepar Himberger Straße und Hagemeyer Abholverkauf Kolbegasse – zusammengelegt. Beide Marken finden sich ab dem 17. August 2015 in der Himberger Straße. Die gemeinsame Filiale erhält zudem eine moderne Ausstattung.

Laut Sonepar kann das Unternehmen, unterstützt durch das Know-How der Hagemeyer-Mitarbeiter aus der Kolbegasse, seinem Anspruch als serviceorientierter Partner besser gerecht werden und kann so maßgeschneiderte Lösungen rund um die Elektrotechnik liefern.

Die gemeinsame Filiale hat noch weitere Vorteile: Die Niederlassung ist von Montag bis Freitag bereits ab 6:30 Uhr geöffnet. Darüber hinaus steht ab 6:30 Uhr Ware aus dem Zentrallager, die am Vortag bis 18:00 Uhr bestellt wurden (auch kommissionsbezogen) bereit.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Original erschienen am 17.08.2015: Elektrojournal.
Werbung

Weiterführende Themen

Ziel der Partnerschaft von Cree und Elk Fertigaus ist es, vor allem mehr hybriden mehrgeschossigen und kostengünstigeren Wohnbau zu schaffen.
Aktuelles
30.07.2018

Der niederösterreichische Fertighausspezialist Elk und das auf Holz-Mischbauweise spezialisierte Vorarlberger Unternehmen Cree werden künftig gemeinsam Projekte entwickeln.

Die Preisträger des CCC-Awards 2018 (v. l.): Leonidas Schafferer (Bau.Raum), Renate Schraml (Elisabeth von Thüringen GmbH), Ulla Unzeitig (Open House Wien) und Klaus Reisinger (Engie Gebäudetechnik).
Aktuelles
05.06.2018

Zum ersten Mal wurde der CCC-Award für Kooperation und Kommunikation vergeben.

Werbung