Direkt zum Inhalt
PV*SOL premium punktet nun mit einer noch schnelleren und realistischeren 3D-Visualisierung.

Valentin: Elektroautos in PV*SOL integriert

22.09.2016

Valentin hat seine Planungssoftware PV*SOL erweitert. In der neuen Version können lassen sich nun auch Elektroautos in die Simulation von Photovoltaikanlagen integrieren.

Die Valentin Software GmbH hat ihre Software zur Auslegung von Photovoltaikanlagen überarbeitet und um neue Features erweitert. In die neue Version sind flexible Tarifmodelle für den Strombezug integriert sowie die Ausgabe des P90-Wertes. Die neuen Tarifmodelle ermöglichen Anlagenplaner bei der Auslegung auch Hoch- und Niedertarife zu berücksichtigen.
Eine weitere Neuerung ist die Berücksichtigung von Elektroautos. „Elektroautos werden in der Gesellschaft zunehmend diskutiert. Doch die Endkunden stellen sich die Frage, ob sich das überhaupt rechnet“, so Steffen Lindemann, Geschäftsführer der Valentin Software GmbH. „Unter Umständen ist die Kombination mit einer Solaranlage eine sinnvolle Lösung. Doch das hängt von zahlreichen Parametern ab. PV*SOL berücksichtigt diese Parameter und hilft so dem Anlagenplaner, eine fundierte Aussage dazu zu treffen.“ So wählen Anwender das Modell ihres Elektroautos aus der Datenbank aus und geben die tägliche Fahrleistung ein. PV*SOL berechnet wieviel PV-Energie zur Ladung des Autos genutzt werden kann. Zusätzlich ermittelt die Software die Kosten pro 100 Kilometer mit und ohne Photovoltaiknutzung.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Original erschienen am 22.09.2016: Elektrojournal.
Werbung

Weiterführende Themen

Mit der Statiksoftware führen Anwender statische Vorbemessungen durch.
Metallbau
13.08.2018

Unter dem Motto „Mehr braucht ihr nicht“ stellt der Bochumer Software-Hersteller Tenado neue Zusatzprogramme vor.

SHL, Systemanbieter von robotergestützten Anlagen zum Schleifen, Polieren und Entgraten hat das Gesamtsystem konzipiert.
Oberflächentechnik
01.08.2018

Das Fraunhofer Institut für Produktionstechnik (IPT) hat in Zusammenarbeit mit vier Industrieunternehmen den Prototypen einer Roboterzelle zum automatisierten Schleifen von gegossenen ...

Aktuelles
10.04.2018

Auf der eintägigen „Metallsoftware Süd“ am 17. Mai in Mannheim/D finden Unternehmer und EDV-Verantwortliche Hilfestellung für die Lösung ihrer Digitalisierungsaufgaben. ...

HiCAD 2018 bringt anwenderorientierte Neu- und Weiterentwicklungen in allen Engineering-Bereichen.
Metall- und Infotechnik
12.02.2018

Ein Ausblick auf die neuen Releases von HiCAD und HELiOS, welche der deutsche Anbieter ISD noch im Februar 2018 veröffentlicht.

Geschäftsführer André Kohut und Prokuristin Beate Moeller sind die neuen Personen an der Spitze des Bochumer Softwarehauses Tenado.
Aktuelles
07.02.2018

Zu Jahresbeginn haben die Gründer Michael Hörnschemeyer und Dirk Eiben das auf CAD-Lösungen spezialisierte Softwarehaus Tenado an Maxburg Capital Partners verkauft.

Werbung