Direkt zum Inhalt

World Skills 2015 – Empfang des Teams Austria und Siegerehrung

18.08.2015

Österreich freut sich über die erfolgreiche Teilnahme an den Berufs-WM-World-Skills 2015, die vom 11. bis 16. August in São Paulo, Brasilien stattfanden. Das Team Austria kam mit fünf Gold- und zwei Silbermedaillen, einer Bronzemedaille sowie 15 Diplomen Medallion for Excellence wieder auf österreichischem Boden an.

Matthias Moser und sein Betreuer Franz Feldbacher.

Welcome back hieß es am 18. August 2015 um 13 Uhr am VIP-Terminal am Flughafen Wien in Schwechat, als das 35-köpfige Team wieder österreichischen Boden betrat. Austragungsort der diesjährigen World-Skills-Berufsmeisterschaften war das sonnige São Paulo, Brasilien. Noch am Flughafen Wien fand die Siegerehrung und der Empfang für das Team im Beisein von Christoph Leitl, Anna Maria Hochhauser und Renate Römer (WKÖ), Karoline Meschnigg (BMBF), Minister Rudolf Hundstorfer und Matthias Tschirf (BMWFW) statt.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben ihr Bestes gegeben und Österreich würdig vertreten: Mit acht Medaillen, fünf x Gold, 2 x Silber, ein x Bronze und 15 Medaillions for Excellence blickt das Team Austria, die Betreuer, die Ausbildungsbetriebe und die WKO auf erfolgreiche Tage zurück, die zeigen, wie gut Österreich in den verschiedenen Berufen aufgestellt ist.

Für die Elektrotechnik trat der zwanzigjährige Matthias Moser gegen 38 andere Nationen aus verschiedenen Erdteilen an. Der Elektroinstallationstechniker ist bei Firma Elektro Moser  in Kirchberg in Tirol tätig, sein Betreuer war Franz Feldbacher. Matthias Moser: „Die Herausforderung im Bereich der Elektrotechnik war vor allem das enge Zeitfenster!“ Eine weitere Schwierigkeit bestanden in den Werkstoffe in Brasilien, die hier teilweise überhaupt nicht zur Verfügung stehen. Das Elektrojournal gratuliert Matthias Moser herzlich zum 8. Platz und der besten Platzierung unter allen anderen europäischen Ländern.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
23.03.2020

Das Kurzarbeit-Modell der Sozialpartner für die Corona-Krise wurde noch einmal nachgebessert. Auch für Lehrlinge kann jetzt Kurzarbeit beantragt werden.

Bei behördlichen Schließungen aufgrund der Coronakrise können Unternehmen den Mietzins reduzieren
Aktuelles
23.03.2020

Wirtschaftskammer Wien-Präsident Walter Ruck zeigt sich erfreut über der Klarstellung durch Justizministerin Alma Zadic. Sie hat im Parlament betont, dass der Mietzins für Unternehmer, deren ...

"Dass die Corona-Kurzarbeit auch für Lehrlinge anwendbar sein wird, ist ein wichtiges Signal für unsere tausenden Ausbildungsbetriebe", sagt Bundesspartenobfrau Renate Scheichelbauer-Schuster.
Aktuelles
20.03.2020

Kurzarbeit statt Kündigung sollte angesichts des vorliegenden Modells eine gute Option sein und vielfach angenommen werden, sagt die Bundesspartenobfrau.

Das Coronavirus legt Österreich lahm - wir haben hier wichtige Linktipps zusammengestellt.
Aktuelles
17.03.2020

Das Coronavirus legt Österreich lahm. Um in der Fülle an Informationen den Überblick zu behalten, haben wir für Sie als Unternehmer und Privatperson eine Liste mit den wichtigsten  ...

Kurzarbeit soll helfen, die Arbeitskosten temporär zu verringern und gleichzeitig die Beschäftigten zu halten.
Branche
17.03.2020

Was bringt Kurzarbeit und wie funktioniert diese Maßnahme eigentlich? Wissenswertes dazu kompakt zusammengefasst.

Werbung