Direkt zum Inhalt
Das österreichische Team für WorldSkills 2015 mit Bundespräsident Fischer und WKÖ-Präsident Leitl.

WorldSkills 2015: Bundespräsident lud Berufsweltmeister in die Hofburg

25.09.2015

Jene 35 jungen Österreicher, die in Brasilien bei den Berufsweltmeisterschaften WorldSkills an den Start gingen, wurden nun von Bundespräsident Fischer feierlich in der Hofburg empfangen. Das siegreiche Team kam mit acht Medaillen im Gepäck nach Hause und katapultierte Österreich an die Spitze der europäischen Nationenwertung. 

5 Mal Gold, 2 Mal Silber und einmal Bronze: Die Bilanz der österreichischen Teilnehmer bei den Berufsweltmeisterschaften in Sao Paulo Ende August ist beachtlich. Feierlich geehrt wurden die fünf Damen und 30 Männer nun von Bundespräsident Heinz Fischer in der Wiener Hofburg unter Beisein von WKÖ-Präsident Christoph Leitl.

Bundespräsident Fischer betonte in seiner Ansprache: „Dass unsere jungen Fachkräfte zu den besten in Europa zählen, macht mich sehr stolz und zeigt deutlich, dass wir mit der Berufsausbildung in Österreich ein erfolgreiches Modell haben, um das uns auch andere Nationen beneiden.“

Für WKÖ-Präsident Leitl bilden die 35 jungen Fachkräfte die Speerspitze der österreichischen Wirtschaftskraft: „Ein Wirtschaftsstandort wie Österreich lebt von gut ausgebildeten jungen Menschen. Mit ihrer Leistungsbereitschaft und ihrem Engagement haben unsere Teilnehmer in Brasilien der ganzen Welt gezeigt, dass Österreich zur Weltspitze zählt. Sie alle sind Botschafter für den Wirtschaftsstandort Österreich“. Sichtbar gewürdigt wurden die Teilnehmer von Leitl mit speziell handgefertigten Ehrenansteckern der WKÖ in Gold, Silber und Bronze.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Original erschienen am 25.09.2015: Elektrojournal.
Werbung

Weiterführende Themen

Bei behördlichen Schließungen aufgrund der Coronakrise können Unternehmen den Mietzins reduzieren
Aktuelles
23.03.2020

Wirtschaftskammer Wien-Präsident Walter Ruck zeigt sich erfreut über der Klarstellung durch Justizministerin Alma Zadic. Sie hat im Parlament betont, dass der Mietzins für Unternehmer, deren ...

"Dass die Corona-Kurzarbeit auch für Lehrlinge anwendbar sein wird, ist ein wichtiges Signal für unsere tausenden Ausbildungsbetriebe", sagt Bundesspartenobfrau Renate Scheichelbauer-Schuster.
Aktuelles
20.03.2020

Kurzarbeit statt Kündigung sollte angesichts des vorliegenden Modells eine gute Option sein und vielfach angenommen werden, sagt die Bundesspartenobfrau.

Das Coronavirus legt Österreich lahm - wir haben hier wichtige Linktipps zusammengestellt.
Aktuelles
17.03.2020

Das Coronavirus legt Österreich lahm. Um in der Fülle an Informationen den Überblick zu behalten, haben wir für Sie als Unternehmer und Privatperson eine Liste mit den wichtigsten  ...

Kurzarbeit soll helfen, die Arbeitskosten temporär zu verringern und gleichzeitig die Beschäftigten zu halten.
Branche
17.03.2020

Was bringt Kurzarbeit und wie funktioniert diese Maßnahme eigentlich? Wissenswertes dazu kompakt zusammengefasst.

Leere Baustellen bald Realität? Noch darf trotz Corona-Virus gebaut werden.
Aktuelles
16.03.2020

Die Regierung will aktuell keinen Baustopp. Eine neues Reglement könnte heute am Abend stehen und am Freitag präsentiert werden.

Aktualisiert: 26.3. 14:35

Werbung