Direkt zum Inhalt

Zwei Technologien in einem Gerät: der neue Hybrid-Trockner von elektrabregenz

09.02.2016

Der neue Hybrid-Trockner TKFN 8345 kombiniert einen Kondensationstrockner mit der Wärmepumpentechnologie. So vereint er die Vorteile eines Kondensationstrockners mit den Spar-Assets der Wärmepumpentechnologie.

Mit einer Füllmenge von acht Kilo erledigt der TKFN 8345 auch große Wäscheberge in einem Gang.

Durch die neue Technologie gibt es zwei Wahlmöglichkeiten: entweder wird die Wäsche energiesparend im Slow-Modus gewaschen, oder sie wird schnell getrocknet. Bei einigen Programmen (Baumwolle Programmen, Synthetik Programmen, Jeans, Babycare, Täglich, Sport und Mix Wäsche)  kann mit der Express Taste eine Zusatzheizung zugeschaltet werden.

Der TKFN 8345 erreicht die Energieeffizienzklasse A+++ und verbraucht laut Presseaussendung rund 30 Prozent weniger Energie als ein Gerät der A-Klasse. Das Geheimnis dazu ist die Kondensationstrocknung mit Wärmepumpentechnologie, eine Kombination von Kondenstrockner und Klimaanlage. Die Luft wird aufgeheizt, feuchtigkeitsgesättigte Luft ausgetrocknet und das geschlossene System ermöglicht ein energieeffiziente Art Wäsche zu trocknen.

Bequemlichkeitsfaktor

Neben der Energieeffizienz setzt der TKFN 8345 auch auf Bequemlichkeit und Funktionalität. Er verfügt über einen direkten Ablaufanschluss, optimalen Bedienkomfort und ein übersichtliches LC Display. Eine Innenraumbeleuchtung und eine extragroße Tür sollen das Befüllen vereinfachen und der Trockner arbeitet, dank 0-24 Stunden Startzeitvorwahl, auch wenn man nicht zu Hause ist.

Das Gerät verfügt über 16 Programme und liefert die Wäsche bügel- oder schranktrocken oder frischt sie schonend auf. Mit der Zusatzfunktion „Knitterschutz“ wird auch Zeit beim Bügeln gespart. Die Heizung schaltet sich am Ende des Trocknens automatisch ab, um der Wäsche keine Falten zuzufügen und die Maschine abzukühlen.

Um empfindliche Materialien zu schonen hat der TKFN 8345 eine AquaWave Schontrommel. Mit dem Hybrid-Trockner TKFN 8345 will elektrabregenz zeigen, dass Convenience und Nachhaltigkeit eine Verbindung eingehen können und das Prinzip der Simplexity weiter ausbauen. „Wir haben eine einfache Lösung für eine komplexe Problemstellung gesucht und gefunden“, freut sich CEO Kürsat Coskun, der im TKFN 8345 Bestseller-Potential sieht. Erhältlich ist der Hybrid-Trockner TKFN 8345 ab sofort.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Das nächste Weihnachtsessen verspricht mit dem 11 Zonenkochfeld zum Kinderspiel zu werden.
Produkte
13.11.2015

Bisher erforderte die Zubereitung eines Mehrgänge-Menüs Qualitäten eines Zirkusjongleurs. Die Zubereitung der Speisen muss perfekt getimt werden, sodass alles am richtigen Moment am Tisch steht. ...

Schnell und umweltschonend will der neue Trockner von elektrabregenz arbeiten.
Produkte
02.11.2015

Der neue Hybrid Trockner von elektrabregenz kombiniert einen Kondensationstrockner mit der Wärmepumpentechnologie. So verspricht er maximalen Komfort mit minimalem Energieeinsatz. Auf den Markt ...

"Profitieren in Österreich vom guten Ruf von elektrabregenz."
Hausgeräte
03.09.2015

Kommt elektrabregenz-Schwester Grundig mit Weißware nach Österreich? Diese Frage stellte Elektrojournal Online öfters. Jetzt gibt's die Antwort. Grundig kommt, elektrabregenz bleibt. 

An mindestens zwei der Termine ist auch Fernsehkoch Oliver Hoffinger mit von der Partie
Hausgeräte
21.08.2015

Im Herbst startet die österreichische Traditionsmarke elektrabregenz in die Serviceoffensive. On the Road trainieren die Mitarbeiter die Servicepartner und Händler in Wien, Salzburg, Graz und Hall ...

v.l.n.r.: Kekserlbacken für den guten Zweck: Philipp Breitenecker/Head of Marketing Elektra Bregenz AG, Karin Pletschko/Marketing Elektra Bregenz, Claudia Geiger/Sponsoring/PR Pro Juventute
Hausgeräte
27.07.2015

Schon seit Jahren unterstützt die österreichische Traditionsmarke elektrabregenz die Wohngemeinschaften und Betreuungseinrichtungen von Pro Juventute. Geräte im Wert von 150.000 Euro wurden in den ...

Werbung