Direkt zum Inhalt
 

10,7 Milliarden Euro für Energieimporte

30.07.2018

Auf genau 10,7 Mrd. Euro beliefen sich die Ausgaben für den Import von mineralischen Brennstoffen in der österreichischen Außenhandelsstatistik für das Jahr 2017. Berücksichtigt man, dass auch Energie im Wert von 2,8 Mrd. Euro exportiert wurde, blieben noch immer Ausgaben für Nettoimporte von 7,9 Mrd.

„Der Löwenanteil entfällt dabei auf die Einfuhr von Erdöl und Erdölprodukten mit 6,2 Mrd. Euro sowie den Erdgasimport im Umfang von 2,6 Mrd. Euro. Stellt man eine Netto-Betrachtung an, in der auch die Einnahmen aus Energieexporten berücksichtigt werden, beträgt der Anteil dieser Energieträger 88 %“, erläutert Peter Traupmann, Geschäftsführer der Österreichischen Energieagentur.

Gegenüber 2016 lagen die Zahlungen für Erdölimporte im Jahr 2017 um 19 % und für Erdgasimporte um 11 % höher. In der Netto-Betrachtung ergab sich für Erdöl und Erdgas noch immer ein Kostenplus von 15 % bzw. 10 %. Das summierte sich für das Jahr 2017 auf Mehrausgaben von netto 0,8 Mrd. Euro. Für die Energieimporte insgesamt entstanden zusätzliche Kosten von netto 1,2 Mrd. Euro (+18 %).

Autor/in:
Redaktion Gebäudeinstallation
Werbung

Weiterführende Themen

Gunnar Modreker ist neuer Niederlassungsleiter bei SFA Sanibroy.
Sanitär
16.10.2018

Gunnar Modreker ist neuer Niederlassungsleiter für Deutschland, Österreich und die Schweiz bei SFA Sanibroy. Der 43-Jährige folgt damit auf Christian Max Spath, der das Unternehmen auf eigenen ...

Heinz Lindinger wird Anfang November neuer Verkaufsleiter der ÖAG in Oberösterreich.
Aktuelles
16.10.2018

Die ÖAG hat mit Heinz LIndinger einen Nachfolger als Verkaufsleiter in Oberösterreich für Leopold Haidvogl gefunden. Seine berufliche Laufbahn neigte sich nach vier Jahrzenten im Sanitär- und ...

KMU können sich ihre Maßnahmen für ein betriebliches Energiemanagment fördern lassen.
Aktuelles
12.10.2018

Installationsbetriebe können nicht nur ihren Kunden helfen, Geld zu sparen. Mit dem richtigen betrieblichen Energiemanagement gibt es auch für KMU eine Förderung.

Sanitär
11.10.2018

In Stuttgart öffnet die Messe Interbad am 23. Oktober ihre Tore. Einer der Aussteller ist Repbabad. Sie ...

Die Hocheffizienz-Umwälzpumpe CPH 2.0 sorgt für einfachern Einbau, einfache Bedienung und höhere Energieeffizienz.
Heizung
09.10.2018

Mit einer neuen Hocheffizienz-Umwälzpumpe kommt warmes Wasser von der Wärmequelle auch warm beim Verbraucher an – sei es Heizkörper, Fußbodenheizung oder Lufterhitzer. Die Hocheffizienz- ...

Werbung