Direkt zum Inhalt
 

Angst vor Fachkräftemangel

05.05.2019

Die Konjunkturbeobachtung der KMU Austria zeigt interessante Fakten für die Sanitär-, Heizungs- und Lüftungstechniker auf. Inklusive Ausblick auf das Jahr 2019.

Mehr als die Hälfte der Betriebe (55 Prozent) wollen heuer Investitionen vornehmen und 26 Prozent von ihnen wollen mehr ausgeben als im Vorjahr. Die Geschäftslage im 1. Quartal sieht ein Großteil der von der KMU Forschung Austria befragten als saisonüblich an.

Die größte Herausforderung für unsere Branche sind Fachkräftemangel, der hohe Preisdruck, der Lehrlingsmangel, Bürokratie sowie Steuern und Abgaben. Die Angst vor Preisdruck ist rückläufig von 80 Prozent 2014 auf 46 Prozent 2019. Stark gewachsen ist hingegen die Sorge in punkto Facharbeitermangel 2014: 29 Prozent, 2019: 68 Prozent.

Auftragsbestand gut dank privater Auftraggeber

Im Branchendurchschnitt sichert der Auftragsbestand eine Vollauslastung für 11,9 Wochen. Im Vergleich zum 1. Quartal des Vorjahres ist der durchschnittliche Auftragsbestand um 13,0 %
gestiegen. 75 % des Gesamtauftragsbestandes entfielen im 1. Quartal 2019 auf private/gewerbliche Auftraggeber, 15 % auf öffentliche Bauprojekte, die über Generalunternehmer bzw. Bauträger
(Genossenschaften) abgewickelt werden und 10 % auf Direktvergaben durch Bund, Länder und Gemeinden. 47 % der Betriebe meldeten im 1. Quartal 2019 eine Auslastung von 1 bis 4 Wochen. Bei 25 %
lag der Auftragsbestand bei 5 bis 9 Wochen. 11 % verfügten über eine Auslastung von 10 bis 19 Wochen.

54 % der Betriebe könnten sofort zusätzliche Aufträge ausführen (Vorjahr: 67 %). 36 % können in drei Monaten zusätzliche Aufträge durchführen (Vorjahr: 25 %), 9 % in sechs Monaten (Vorjahr:
7 %) und 1 % in neun Monaten (Vorjahr: 1 %).

 

Autor/in:
Redaktion Gebäudeinstallation
Werbung

Weiterführende Themen

"The Brick" soll bereits im Herbst nächsten Jahres fertig sein.
Aktuelles
18.05.2018

Die Ausführung der Gebäudetechnik der Biotope Offices „The Brick“ am Wienerberg in Wien wird Caverion Österreich übernehmen. DieHeizungs-, Klima-, Lüftung- und ...

Aktuelles
15.09.2015

Dr. Walter Bornett, Direktor der KMU Forschung Austria und Aufsichtsrat der Austrian Cooperative Research (ACR) über die betriebswirtschaftliche Situation der Sanitär-, Heizungs- und ...

Aktuelles
15.06.2015

Laut Konjunkturbeobachtung der KMU Forschung Austria sind derzeit 26 Prozent der zum Gewerbe und Handwerk zählenden Unternehmen trotz allgemein gedämpfter Nachfrage sehr gut ausgelastet und leiden ...

Aktuelles
10.04.2015

Nach Berechnungen der KMU Forschung Austria könnte das Gewerbe und Handwerk aus dem Entlastungsvolumen der kommenden Steuerreform ab 2016 bis zu einer Milliarde Euro mehr Umsatz erzielen. Dieses ...

Werbung