Direkt zum Inhalt

Aquatherm-Nachfolger "BTA" um ein Jahr verschoben

02.03.2018

Die neu konzipierte Branchenplattform "Building Technology Austria", die als Nachfolger der Aquatherm entwickelt wurde, findet nun doch nicht im September statt.

Ziel der BTA ist, der heimischen Bau- und Baunebenbranche eine interdisziplinäre Plattform für die Bereiche Investition, Planung, Bau und Instandhaltung zu bieten. Das Format - ein Hybrid aus Kongress, Messe und Networking-Event - sei zwar laut Experten von der SHK-Branche durchaus gut aufgenommen worden, käme aber aufgrund fehlender Budgetierungen & Co um ein Jahr zu früh. 

Im Rahmen eines Telefonats mit dem Veranstalter, der Reed Exhibitions, bestätigte Mag. Paul Hammerl gegenüber der Gebäude Installation die Verschiebung um ein Jahr: "Nachdem die BTA nicht als herkömmliche Messe konzipiert wurde, haben wir womöglich die Vorbereitungsphase dieser erklärungsintensiven Variante aus Messe, Kongress und Networking zeittechnisch etwas unterschätzt. Zudem war es uns sehr wichtig, bei dieser völlig neuen Veranstaltungsform auch die so genannten Hidden Champions der Branche für die BTA zu gewinnen. Dabei konnten wir erkennen, dass wir dafür einfach mehr Zeit brauchen. Wir haben von vielen Seiten gehört, dass unser Konzept enormes Potenzial bietet. Wir werden daher die BTA um ein Jahr verschieben, um das neue Format entsprechend entwickeln zu können".  

Werbung

Weiterführende Themen

Am 12. März 2019 wurden anlässlich der ISH 10 Unternehmen mit dem Qualitätszeichen ausgezeichnet.
Aktuelles
14.03.2019

Auf der ISH in Frankfurt zeichnete der Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) zehn Hersteller für Qualität, Sicherheit und Service aus.

Tagessieger SchneeZauber 2019: Michael Engelbogen (ODÖRFER Leitung Vertrieb Niederlassung Graz) mit den beiden Siegern Christoph Wiesenhofer (H&S Rath) und Christine Korp (Friebe GmbH) sowie Anton Berger (Innungsmeister für Sanitär-Heizung-Lüftung).
Aktuelles
14.03.2019

Odörfer Haustechnik und die Landesinnung Steiermark luden die steirischen Installateure heuer zum 16. SchneeZauber.

die Führungskräfte der acht österreichischen GC-Häuser:  Andreas Woisetschläger (HTI ÖSTERREICH), Martin Szeidl (GC Gebäudetechnik), Thomas Friedl (Weyland Haustechnik), Herbert Aichinger (Wagner Haustechnik), Hans-Peter Moser (ODÖRFER Haustechnik), Michael Wielitsch (Wielitsch Haustechnik), Michael Spalt (Schmidt’s Haustechnik) und Bernhard Zwielehner (Steiner Haustechnik).
Aktuelles
11.03.2019

In Wels konnte die GC-Gruppe beim Branchentreff auch Einblicke in Ausbaupläne geben.

WKW-Präsident Walter Ruck, Finanz-, und Wirtschaftsstadtrat Peter Hanke und waff-Geschäftsführer Fritz Meißl mit der angehenden Konditor-Meisterin Jeanette Tamer.
Aktuelles
11.03.2019

Wer sich auf die Meisterprüfung in Wien vorbereitet, darf sich über 1.000 Euro mehr vom waff freuen.

Auf der ISH ist heuer auch Heizen mit Holz ein Thema.
Aktuelles
11.03.2019

Die ISH Frankfurt findet diese Woche erstmals von Montag bis Freitag statt. 2.532 Aussteller zeigen auf 275.000 m2 ihre Produkte.

Werbung