Direkt zum Inhalt

Armaturen haben es schwer

10.09.2018

Gar nicht gut bestellt ist es heuer um Gebäudearmaturen. Das weiß der deutsche Fachverband Armaturen. Der Export geht zurück und auch in Deutschland ist die Nachfrage gering.

Es sind lediglich die technischen Gebäudearmaturen, die man als Wachstumsbringer bezeichnen kann. Im ersten Halbjahr konnte bei ihnen im Vergleich zu 2017 ein Umsatzplus von sechs Prozent erreicht werden. Ganz anders bei den Sanitärarmaturen: Ein lahmes Geschäft in Deutschland brachte nur ein Plus von einem Prozent. Schlimmer ist es noch bei den Heizungsarmaturen, denn hier muss man überhaupt einen Umsatzrückgang von drei Prozent in Kauf nehmen. Insgesamt ergab sich für die Branche von Jänner bis Juni 2018 ein nominales Umsatzwachstum von zwei Prozent. An diesem hält der Fachverband Armaturen für das heurige Jahr fest.

Fachkräfte fehlen

Schuld sei an dieser Entwicklung auch der Fachkräftemangel in Deutschland und hier speziell in der Baubranche: Es sei wichtig, dass kundiges Personal die bestellten Armaturen einbauen könne.

Export stagniert

Deutschland zählt zu den Spitzenexporteueren, wenn es um Gebäudearmaturen geht. Der Umsatz liegt bei 1,3 Milliarden Euro. Die Top-Absatzländer sind Frankreich, China und die USA. Laut Statistischem Bundesamt stagniert der Export in den ersten fünf Monaten (minus ein Prozent).

Autor/in:
Bettina Kreuter
Werbung

Weiterführende Themen

Olivier Sogno ist ab 1. September Vice President Brand Management bei der Hansgrohe SE.
Aktuelles
01.08.2016

Mit Wirkung zum 1. September 2016 wird Olivier Sogno neuer Vice President Brand Management bei der Hansgrohe SE. In dieser Funktion berichtet er direkt an Thorsten Klapproth, Vorsitzender des ...

Andreas Beneder, WimTec Gebietsvekaufsleiter Niederösterreich und Obersteiermark
Aktuelles
10.01.2016

Andreas Beneder (45) wechselte Mitte des Vorjahres in das Vertriebsteam Österreich der WimTec Sanitärprodukte GmbH. In der neuen Position als Gebietsverkaufsleiter verantwortet er die ...

Am 3. November 2015 wurden die Architects‘ Darling Awards 2015 verliehen. Gold-Gewinner in der Kategorie „Sanitäre Armaturen” ist Hansgrohe. Bei der Gala im Rahmen des „Celler Werktag“ nahmen Simone Frey, Brand Communications Hansgrohe, und Fabian Raus, Marketing Hansgrohe Deutschland Vertriebs GmbH, den Preis entgegen.
Aktuelles
29.11.2015

Am 3. November 2015 trafen sich 400 Vertreter der Bauindustrie zum Branchentreff beim „Celler Werktag“. Die Gala inklusive der Verleihung der Architects’ Darling Awards war der Höhepunkt des ...

Aktuelles
10.07.2014

Das Führungsteam der Dornbracht Zentraleuropa GmbH wird neu aufgestellt.

Sanitär
05.05.2014

Transparente Armatur Axor Starck V

Werbung