Direkt zum Inhalt

Auch 2018 großer Photovoltaik-Ansturm

10.01.2018

Der Ansturm auf die Tarifförderung war auch heuer wieder heftig – obwohl das alte Windhundsystem (first come - first serve) abgelöst wurde. Für die Reihung der Förderanträge zählt erstmals die Höhe des angegebenen Eigenversorgungsanteils. Der Einreichzeitpunkt ist zweitrangig und kommt nur bei gleicher Höhe des Eigenversorgungsanteils zur Wirkung.

Die Einreichung bei der Förderstelle OeMAG startete am 9. Jänner um 17 Uhr: Bereits in den ersten fünf Minuten registrierte die Förderstelle 3.000 Antragsteller. „2017 erreichten wir die 3000er-Marke erst nach zehn Minuten“, so Magnus Brunner, OeMAG Vorstand. Das zeigt, dass viele Antragsteller noch professioneller als im Vorjahr vorgingen.

Die Reihung der Anträge im Förderbudget erfolgt heuer, sieben Tagen nach erfolgter Antragstellung – erstmals nach Höhe des Eigenversorgungsanteils. Die Einreichung für Förderanträge bleibt jedoch weiterhin offen.

„Wir erwarten durch das freiwerdende Fördervolumen des Eigenverbrauchs einen Anstieg des Ausbaus zwischen 30 und 40 Prozent“, so Hans Kronberger vom  Bundesverband Photovoltaic Austria (PVA). Mit Spannung wartet man beim PV-Verband auch auf die zweite Förderwelle, die am 12. März starten soll und neun Millionen Euro für den Photovoltaik-Ausbau sowie sechs Millionen Euro für die Förderung von Speichern beinhaltet. „Auch die nun mögliche Errichtung von Mehrparteienanlagen lässt uns 2018 ein absolutes Rekordjahr erwarten!“ so Kronberger weiter.

Weitere Infos: www.pvaustria.at

Autor/in:
Redaktion Gebäudeinstallation
Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
16.02.2018

Die aktuelle Printausgabe der Gebäude Installation sollte in diesen Tagen auf Ihrem Schreibtisch landen. Beschäftigt haben wir uns diesmal - wohl nicht ganz unerwartet - mit der nahenden ...

Sanitär
16.02.2018

Insgesamt neun Produkte der Marken Axor und Hansgrohe wurden jetzt mit dem „iF Award 2018“ prämiert. Der Bad- und Küchenspezialist aus dem Schwarzwald belegt aktuell Platz 6 und ist damit das ...

Aktuelles
15.02.2018

Zum globalen Branchentreffen der Energieeffizienz- und Erneuerbaren-Branche vom 28.2. – 2. März 2018 in Wels werden wieder rund 600 Teilnehmer aus über 60 Ländern erwartet.

Aktuelles
15.02.2018

Die IFAT 2018, vom 14. bis 18. Mai in München, wird unter anderem auch alle Aspekte der modernen Wasser- und Abwasserwirtschaft abbilden. Vor allem das digitale Betriebsmanagement für Trinkwasser ...

Die von der Produktdesignerin Anke Salomon entworfenen Miena Waschtisch-Schalen erhielten den German Design Award.
Sanitär
13.02.2018

Die Wanne Meisterstück Classic Duo Oval, die Waschtisch-Schale Miena und die Duschfläche Cayonoplan wurden mit dem Designpreis ausgezeichnet.

Werbung