Direkt zum Inhalt

Ausbildung mit Zukunftsperspektive

09.08.2017

Am 12. August findet der Internationale Tag der Jugend statt, mit dem die Vereinten Nationen unter anderem auf die Ausbildungssituation von Jugendlichen aufmerksam machen wollen. Die Ausbildung und Förderung der jungen Fachkräfte ist auch GC Österreich ein besonderes Anliegen.

Am Internationalen Tag der Jugend am 12. August dreht sich alles um den jugendlichen Nachwuchs. Mit diesem Tag möchte die UNO in Erinnerung rufen, dass die Zukunft unserer Gesellschaft in der Jugend liegt und deren Förderung sowie Ausbildung daher oberste Priorität hat. Dieser Tragweite ist sich auch die GC-Gruppe Österreich bewusst und legt daher großen Wert auf die Aus- und Weiterbildung der jungen Fachkräfte. „Unsere Mitarbeiter sind das Herzstück unseres Unternehmens. Eine fundierte Ausbildung des Nachwuchses ist daher unser Schlüssel für eine erfolgreiche Zukunft“, so Hans-Peter Moser, persönlich haftender Gesellschafter der GC-Gruppe Österreich.

Aktuell werden bei der GC-Gruppe österreichweit 89 Nachwuchsfachkräfte in den Berufsbildern Großhandelskaufmann, Betriebslogistiker, Informationstechnologie-Techniker und Einzel- und Großhandelskaufmann mit Einrichtungsberatung ausgebildet. „Bei uns ist eine Karriere vom Lehrling zum Abteilungsleiter absolut möglich. Denn unser klares Ziel ist es, unsere Experten von morgen selbst auszubilden und unsere bestens integrierten Fachkräfte für viele Jahre in der GC-Familie zu halten“, so Moser weiter. Mit Themen wie energiesparende Lüftungen, wassersparende Bad-Armaturen oder intelligente Heizungstechnik bietet die Haustechnik-Branche jede Menge Innovationspotenzial. Qualifiziertes Personal ist gefragt – daher bildet die GC-Gruppe Österreich bereits heute ihre Fachkräfte von morgen aus.

Gute Aussichten für Lehrlinge

Die jungen Fachkräfte aller GC Häuser nehmen automatisch auch bei der Wahl zum „besten Lehrling der GC-Gruppe Österreich“ teil. Die Auszeichnung wurde als besondere Wertschätzung für die hervorragende Arbeit der Lehrlinge ins Leben gerufen. „Wer bei uns lernt, hat beste Voraussetzungen für eine erfolgreiche Berufslaufbahn und kann sich auf aussichtsreiche Zukunftsperspektiven in einer stabilen und innovativen Branche freuen“, so Moser über die Lehrlingsausbildung.

Nicht nur Auszeichnungen sind wichtig, auch Schulungsmaßnahmen und Teambuilding-Seminare stehen am Programm. Dazu zählt zum Beispiel das GC-Lehrlingscamp: Ende August treffen sich sämtliche Lehrlinge aller GC Häuser Österreichs, um sich intensiv auszutauschen. Zwei Tage lang widmen sich die jungen Fachkräfte Themen, die im normalen Alltag oder in der Schule nicht vermittelt werden können und stärken dabei auch noch den Teamzusammenhalt.

Werbung

Weiterführende Themen

HSH-Lehrlinge mit vorne in der Mitte Innungsmeister Anton Berger, Vertriebsleiterin Andrea Leifert (Villeroy & Boch), HSH-Geschäftsführer Rudolf Rattenberger, Rainer Wilhelm (Villeroy & Boch), Christina Sandrini (HSH-Gruppe).
Sanitär
02.06.2019

Die HSH-Installatöre und Villeroy & Boch ermöglichten 80 Lehrlingen einen Besuch im Badmöbelwerk in Mondsee.

Die Sieger des Vierkampfes der Tiroler Installateure mit Innungsmeisterin Ing. Veronika Opbacher.
Aktuelles
29.05.2019

Mit viel Spaß und Kampfgeist ging der Vierkampf der Tiroler Installateure zu Ende. Nicht nur die Gewinner zeigten sich begeistert.

Herbert Aichinger (PhG Wagner Haustechnik), Jürgen Klauser (Geschäftsführung LSI) und Bernhard Zwielehner (PhG Steiner Haustechnik) freuen sich auf eine gute Zusammenarbeit der GC-Gruppe Österreich und der LSI.
Aktuelles
16.05.2019

Die LSI-Leistungsgruppe von Installateuren kann somit auf die gesamte GC-Gruppe in Österreich setzen.

Mag. Paul Apfelthaler unterstrich in seiner Rede unter anderem das Motto der 1a-Installateure: "Qualität hat einen Namen“.
Aktuelles
03.05.2019

Unter dem Motto „Qualität hat einen Namen“ bot das 1a-Installateure-Team um Paul Apfelthaler bei seiner 37. Vollversammlung Ende April in Schladming an zwei Tagen ein Feuerwerk an Infotainment. ...

Angelika Zottler (Brüder Thumfort) und Geschäftsführer Wolfgang Thumfort freuen sich über die neue Vespa. Stefan Hrnec (Außendienst Odörfer Graz, ganz links) und Stefan Hieger (Außendienst Laufen, ganz rechts) gratulierten den Gewinnern.
Aktuelles
26.04.2019

Bei einem Gewinnspiel von Laufen und der GC-Gruppe durfte sich ein Grazer Installateur über eine neue Vespa freuen.

Werbung