Direkt zum Inhalt

Austria Email läutet Sanierungs-Frühling ein

26.03.2019

Mit einer Preisaktion für die Brauchwasser-Wärmepumpe EHT Revolution will Austria Email die Sanierung ankurbeln.

Dr. Martin Hagleitner: "Mit dieser Aktion setzen wir ein deutliches Zeichen an die Installateure und den Markt."

"Wir wollen diesen Frühling auch zum Installations- und Sanierungsfrühling machen – und zwar durch unsere hohe Qualität, zuverlässigen Kundenservice und einen hervorragenden Preis“, gibt Austria Email Vorstand Dr. Martin Hagleitner die Beweggründe für die Aktion an Die Brauchwasser-Wärmepumpe EHT Revolution bewährt sich durch Energieeffizienz und Langlebigkeit. Weiters verfügt das Gerät über eine smarte Regelung, drehbare Abluft- bzw. Ansaugkanäle, kann liegend transportiert werden und zeichnet sich durch eine einfache Montage aus – ist somit ein „plug and play Gerät“.

Bis Ende-Juni 2019 ist die Austria Email Brauchwasser-Wärmepumpe EHT Revolution zum Vorzugspreis von 1.340 Euro zu haben (unverbindliche Preisempfehlung, excl. USt.).

Autor/in:
Bettina Kreuter
Werbung

Weiterführende Themen

Austria Email-Vorstand Dr. Martin Hagleitner bringt 2019 eine Wärmepumpe für Schwimmbäder auf den Markt.
Heizung
11.12.2018

Das aktuelle Branchenradar von Kreutzer, Fischer & Partner kennt Zahlen und Einsatzgebiete von Wärmepumpen in Österreich.

Der Vorstand des Zukunftsforum SHL: Landesinnungsmeister Andreas Rotter, Martin Hagleitner, Hans-Jörg Dullinger, Wilhelm Joerg und Bundesinnungsmeister Michael Mattes.
Aktuelles
11.11.2018

Das Zukunftsforum SHL sieht Konsumentenbefragungen als wichtige Entscheidungsgrundlage für weitere Aktivitäten.

Dr. Martin Hagleitner, CEO von Austria Email, übernahm zusätzliche Aufgaben in der Konzernleitung.
Heizung
12.09.2018

Seit acht Jahren ist Dr. Martin Hagleitner CEO der Austria Email AG. Vor drei Jahren übernahm das französische Familienunternehmen Groupe Atlantic die Aktienmehrheit. Nun bekleidet der 52-Jährige ...

Heizung
11.09.2018

Mehr Handlungsbedarf ortet die Umweltschutzorganisation Global 2000, wenn es um den Ausstieg aus fossiler Energie und die Gebäudeeffizienz geht. Das fordern sie auch bei der Wiener Bauordnung.

Die Volksschule in Guttering ist das erste Projekt, das besucht wird.
Aktuelles
11.06.2018

Im Juni und Juli können sich Interessierte ein Bild machen, wie man klimafreundlich saniert. Mit dem Klima- und Energiefonds können beispielhafte Sanierungen in drei Bundesländern besichtigt ...

Werbung