Direkt zum Inhalt

Countdown für HTL-Oskars

08.05.2019

Der Technik fürs Leben-Preis von Bosch nähert sich seinem Finale. Am 6. Juni messen sich die 15 besten HTL-Abschlussarbeiten.

141 Schülerinnen und Schüler aus 18 HTL in sieben Bundesländern haben insgesamt 48 Diplomarbeitsprojekte beim größten unternehmensinitiierten HTL-Wettbewerb Österreichs eingereicht. Das Finale findet am 6. Juni im Bosch Engineering Center in Linz statt.

Spannend wird es am 6. Juni, wenn sich beim Finale die 15 Nominierten aus drei Kategorien untereinander messen. 141 Schüler aus 18 HTL in sieben Bundesländern haben insgesamt 48 Diplomarbeitsprojekte beim größten unternehmensinitiierten HTL-Wettbewerb Österreichs eingereicht. Nun geht es in die alles entscheidende Phase: „Die Finalisten müssen die Jury vor Ort noch in Live-Pitches von ihren Projekten überzeugen“, verrät Mag. Angelika Kiessling, Leiterin der Unternehmenskommunikation von Bosch in Österreich und Verantwortliche für den Wettbewerb. Die Preisverleihung findet am 6. Juni statt, und nur drei Teams werden mit einer der begehrten Auszeichnungen prämiert.

Meisten Projekte aus Oberösterreich

Zumindest bei den Einreichungen ist bei der diesjährigen Ausgabe des Preises das Bundesland Oberösterreich bereits an erster Stelle: 20 Einreichungen aus den HTL in Andorf, Braunau, Leonding, Neufelden, Vöcklabruck, Wels und dem Linzer Technikum sind eingelangt. An zweiter Stelle folgt das Bundesland Wien mit 10 eingereichten Projekten. Die weiteren Einreichungen stammen aus der Steiermark (5 Projekte), Kärnten (4 Projekte), Niederösterreich (4 Projekte), Salzburg (3 Projekte) und Tirol (2 Projekte).

Teilnahme kurbelt Karriere an

In den vergangenen zwölf Jahren wurden 644 Projekte von über 2.800 Schülern eingereicht. Nur die besten Arbeiten werden mit einem Kategoriesieg prämiert.  Allen Ausgezeichneten winkt nach dem Schulabschluss zum Berufseinstieg ein sechsmonatiges Praktikum in einem Unternehmen der Bosch- Gruppe in Österreich. Bosch ist für angehende Technikerinnen und Techniker einer der nachgefragtesten Arbeitgeber und ein Praktikum in einem Unternehmen der weltweit tätigen Unternehmensgruppe zählt als wahrer Karriere-Turbo.

Weitere Informationen zum Technik fürs Leben-Preis der Bosch-Gruppe in Österreich: www.technikfuersleben.at

Autor/in:
Bettina Kreuter
Werbung

Weiterführende Themen

Die Verleihung des Technik fürs Leben-Preises erfolgte am ersten Festabend.
Heizung
13.06.2018

Mit einem rauschenden Fest und der Verleihung des Technik fürs Leben-Preises beging Bosch das 100-jährige Bestehen seiner Gesellschaft in Österreich.

Schon bald werden Berufspraktiker und Maturanten das Kolleg für Gebäude- und Energietechnik an der HTL Jenbach besuchen.
Aktuelles
20.04.2018

Bis 30. Juni können sich Interessenten noch an der HTL Jenbach für das erste Kolleg in Gebäude- und Energietechnik im Westen anmelden. Die berufsbegleitende Ausbildung wendet sich an Praktiker und ...

Geben ihrem Berufsstart durch den Sieg beim Technik fürs Leben Preis der Bosch-Gruppe in Österreich mit einem 6-monatigen Berufspraktikum bei Bosch einen Karriere-Turbo (v.l.): Die Schüler Alexander Weyrosta, Philipp Cserny, Haris Ismajloski und Philipp Krepela und von der HTL Wien 3 Rennweg gewannen in der Kategorie „Energie- und Gebäudetechnik sowie Gebrauchsgüter“ mit ihrem Diplomarbeitsprojekt „int Switch“.
Aktuelles
08.06.2017

Die Kategorie-Sieger Energie- und Gebäudetechnik sowie Gebrauchsgüter 2017 gewannen die Schüler Alexander Weyrosta, Haris Ismajloski, Philipp Cserny und Philipp Krepela von der HTL Wien 3 Rennweg ...

Am Bosch-Standort Wien führten die Mädchen im Alter von 11 bis 16 Jahren unter anderem Tests mit Kfz-Diagnosegeräten durch, wie etwa hier einen Batterie-Funktionstest.
Aktuelles
03.05.2016

Am 28. April fand in Wien der jährliche Töchtertag statt, der in den österreichischen Bundesländern auch unter dem Titel „Girls´ Day“ veranstaltet wird. Bosch beteiligte sich auch heuer wieder an ...

Aktuelles
03.04.2014

Am 28. Jänner fand an der neuen Wirtschaftsuniversität in Wien die Preisverleihung für die Auszeichnung Österreichs bester Recruiter statt. AMS-Vorstand Dr. Johannes Kopf verlieh die Siegerpreise ...

Werbung