Direkt zum Inhalt
Dr. Hans Kronberger - 9. Mai 1951 - 14. Juli 2018

Die SHK-Branche trauert um Hans Kronberger

19.07.2018

Am 14. Juli verstarb Vordenker Dr. Hans Kronberger nach kurzer schwerer Krankheit.

Der unermüdliche Vorkämpfer für Erneuerbare Energie war unter anderem Journalist, Politiker, EU-Abgeordneter und Autor. 

Seit 2008 führte Hans Kronberger den Bundesverband Photovoltaik Austria (PVA). In dieser Funktion setzte er sich unbeirrt und tatkräftig für die Interessen und Anliegen der österreichischen Photovoltaik-Branche gegenüber Politik, Wirtschaft und Öffentlichkeit ein. Sein großes Ziel: Die Photovoltaik in Österreich in die Marktreife zu führen. Als PVA-Präsident gestaltete er zwei Reformen des für die Branche elementaren Ökostromgesetzes mit, begleitete die Einführung der Klima- und Energiefondsförderung, erreichte eine Steuerentlastung für den Eigenverbrauch und baute das PVA-Ausbildungszentrum auf, um nur einige wenige seiner Errungenschaften zu nennen. Er scheute niemals davor zurück, die Politik auch mit unbequemen Themen zu konfrontieren, und tat dies immer mit Vehemenz, Feingefühl und Leidenschaft – dementsprechend stark war er in den Medien präsent. Ein besonderes Anliegen war Hans Kronberger der stete Austausch mit seinen PVA-Mitgliedern. Dank seines Schaffens wird die Photovoltaik in Österreich dieses Jahr eine Verdoppelung des jährlichen Zubaus erreichen – und zukünftig eine der wesentlichsten Technologien im Energiebereich darstellen.

Schon vor der PVA-Präsidentschaft konnte Hans Kronberger als Mitglied des Europäischen Parlaments (1996 bis 2004) bereits wesentliche Impulse für die heutige Energiewelt setzen. So gestaltete er unter anderem die Elektrizitätsbinnenmarktrichtlinie maßgeblich mit. Diese brachte die bevorzugte Einspeisung erneuerbarer Energie, die Förderung der erneuerbaren Stromerzeugung und die Liberalisierung des Strommarktes. Errungenschaften, die vor allem heute eine unabkömmliche Grundlage für den großflächigen Einsatz von Erneuerbaren Energien darstellen.

Das Team der GebäudeInstallation dankt Hans Kronberger für seinen unermüdlichen Einsatz für eine bessere Welt.

Einem seiner Buchtitel (Geht uns aus der Sonne) folgend, haben wir nun alle zumindest die Gewissheit, dass er ihr ein großes Stück näher gekommen ist. 

Die Verabschiedung findet am Freitag, den 3. August in Wien statt.

Kondolenzbuch: Online auf: http://www.energiekommunikation.at/kondolenz

Autor/in:
Redaktion Gebäudeinstallation
Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
07.08.2018

Als ob dieser Sommer nicht ohnehin schon warm genug wäre, präsentieren wir Ihnen in der kommenden Printausgabe, die ab 16. August auf Ihrem Schreibtisch liegen sollte, auch noch weitere heiße ...

Beim Lokalaugenschein in Schwechat (NÖ): EVN Vorstandssprecher Stefan Szyszkowitz; Schwechater Bürgermeisterin Karin Baier; LH-Stv. Stephan Pernkopf; Christian Huber, Braumeister der Region; Andreas Urban, Braumeister Schwechat
Heizung
07.08.2018

900 Wohneinheiten werden in den kommenden Jahren auf den ehemaligen Brauereigründen in Schwechat (NÖ) gebaut. EVN und Brau Union ...

Dr. Wilhelm Jörg gehört seit Anfang August dem Vorstand des Zukunftsforums SHL an.
Aktuelles
06.08.2018

Eine Tür schließt sich, die andere öffnet sich. So auch bei Dr. Wilhelm Jörg. Bei der SHT Kärnten ...

Aktuelles
03.08.2018

Am 14. November bietet der VIZ im Rahmen seines traditionellen Trendkongresses im Wiener Hotel Europahaus einen tiefen Blick in die Zukunft der SHK-Branche.

Heizung
03.08.2018

Multifunktionale Speicher in der Heizungstechnik und hygienische Trinkwassererwärmung sind Themen, die uns alle schon sehr lange beschäftigen, wie der 60te Geburtstag des Badeofens zeigt.

Werbung