Direkt zum Inhalt

Forum Wasserhygiene begrüßt Schulungen

04.03.2019

Die neue EU-Trinkwasserverordnung berücksichtig auch Vorschläge des Forums Wasserhygiene.

Martin Taschl, Generalsekretär Forum Wasserhygiene

Die EU-Trinkwasserverordnung wird seit vergangenem Jahr besprochen: Vor gut einem Jahr wurde der Vorschlag zur Neufassung der EU-Trinkwasserrichtlinie veröffentlicht. Das Europäische Parlament hat diesen Vorschlag im Herbst zwar weitestgehend angenommen, dennoch scheitert es derzeit an der Umsetzung.

Der Vorschlag enthält auch das wichtige Thema der Schulungen: "Besonders freut es uns, dass der Vorschlag zur neuen EU-Trinkwasserrichtlinie zahlreichen Empfehlungen des Forum Wasserhygiene folgt, die wir seit Jahren vehement vertreten. Als wichtige Maßnahme werden in der Neufassung etwa Schulungen für alle mit der Trinkwasserinstallation befassten Fachleute vorgeschlagen – Schulungen, wie sie das Forum Wasserhygiene seit 2014 durchführt", berichtet Generalsektretär Martin Taschl.

Der überarbeitete Vorschlag beruht auf einer Evaluierung der bestehenden Trinkwasserrichtlinie, deren Ergebnisse Ende 2016 veröffentlicht wurden. Er soll helfen, Trinkwasser auf nachhaltige Weise zu bewirtschaften und zur Verringerung der durch Plastikflaschen verursachten Müllberge beitragen, indem das Vertrauen der Verbraucherinnen und Verbraucher in Leitungswasser gestärkt wird. Diese Forderung steht im Einklang mit der Agenda 2030 und insbesondere mit dem Unionsziel der nachhaltigen Entwicklung. Der Leitgedanke ist eine ganzheitliche Risikobewertung von der Gewinnung bis zur Entnahmestelle inklusive einer regelmäßigen Kontrolle aller potenziellen Gefahrenstellen und der unverzüglichen Durchführung von erforderlichen Sanierungsmaßnahmen.

 

 

 

Autor/in:
Redaktion bauforum.at
Werbung

Weiterführende Themen

Gemeinsam für die Trinkwasserhygiene: PD Mag. Dr. Alexander Indra (AGES), KR Herbert Wimberger (FORUM Wasserhygiene) und KR Alfred Laban (Bundesinnung der Sanitär-, Heizungs- und Lüftungstechniker)
Sanitär
14.06.2018

Das Nicht-Beachten der Trinkwasserhygiene kann nicht nur zu gesundheitlichen Risiken führen, sondern Vermieter auch teuer zu stehen kommen. Eine repräsentative Umfrage des Forums ...

Sanitär
03.05.2018

Das Forum Wasserhygiene hat einen neuen Partner: Georg Fischer Rohrleitungssysteme bringt ab sofort sein Wissen in das Netzwerk ein.

Gerhard Wieser unterstützt seit April das WimTec-Team.
Sanitär
19.04.2018

Der gelernte Installateur Gerhard Wieser (47) ist neu im Außendienst-Team von WimTec. Er ist Gebietsvertriebsleiter in Oberösterreich und Salzburg.

v.l.: Mittelstandshero KR Herbert Wimberger mit Mag. Wolfgang Lusak, Initiator und Vorsitzender/Lusak Consulting.
Aktuelles
19.05.2016

Die Jury der KMU-Plattform „Lobby der Mitte“ kürte den Chef des Sanitärarmaturen-Unternehmens WIMTEC und Präsidenten des „Forum Wasserhygiene“, KR Herbert Wimberger zum Mittelstandshero.

Günter Lachtner (33) ist neuer Key Account Manager  bei Wimtec Sanitärprodukte GmbH.
Aktuelles
19.05.2016

Günter Lachtner verstärkt als Key Account Manager das Vertriebsteam der Wimtec Sanitärprodukte GmbH und betreut österreichweit Kunden mit Fokus auf Planer und Betreiber.

 

Werbung