Direkt zum Inhalt

Frauenthal schafft mit "EXPO" neue Branchenplattform

16.11.2017

Schon viele Monate vor dem offiziellen Ende der Aquatherm hat die Frauenthal-Gruppe an einem innovativen Hausmessekonzept gearbeitet, das alle wichtigen Player an einen Ort bringen soll. Das dürfte der Marktführer im SHK-Großhandel nun mit der "EXPO", die von 24. bis 26. Jänner in Perchtoldsdorf stattfinden wird, geschafft haben. 

„Mit der Frauenthal EXPO gelingt uns eine win-win-win-Situation. Installateure, Planer und Architekten finden hier die Neuheiten der wichtigsten Player der Branche, die herstellende Industrie bekommt eine spektakuläre Bühne für ihre Produktinnovationen und die Frauenthal Handel Gruppe kann ihr umfangreiches Leistungsportfolio einem breiten Publikum vorstellen,“ erklärt Beatrix Ostermann, Vorstand der Frauenthal Service AG, stolz.

Erklärtes Ziel ist eine inspirierende Leistungsschau der Innovationsführer, die Impulse für eine erfolgreiche Zukunft aller Beteiligten bietet. Inkludiert sind hier auch die Marken der Frauenthal Gruppe: SHT, ÖAG und Kontinentale. Es geht um das Aufzeigen von Neuheiten und Trends, um Informationsbeschaffung, um persönliche Kontakte, Raum für Networking und das Nutzen der medialen Power einer attraktiven Großveranstaltung der SHK Branche in Österreich.

Obwohl als reine Fachmesse konzipiert, sind die Bedürfnisse der Konsumenten immer mit im Fokus. Installateure sollen die Möglichkeit bekommen sich über neue Produkte und Lösungen zu informieren, mit denen sie bei ihren Kunden punkten können. „Hier geht es beispielsweise um ökologische Trends, den Einzug von Hightech und smarten Lösungen bei Bad und Heizung. Kurz, um eine Fülle von Angeboten, die Konsumenten überzeugen in eine neue Wellness- oder Energielösung zu investieren,“ so Ostermann über das Ausstellungskonzept.

Die Aussteller
„Das Echo unserer Kunden und der Industrie nach der ersten Ankündigung der EXPO war extrem positiv,“ so der Frauenthal Vorstand. „Wegen der großen Nachfrage mussten wir den anfangs geplanten Rahmen sogar deutlich vergrößern. Rund 80 Aussteller decken nun die gesamte Sortimentspalette für Installateure, Planer und Architekten ab.“

Neben Trends und Produktentwicklungen der Industrie werden auch die unterschiedlichen Unternehmensbereiche der Frauenthal Handel Gruppe präsentiert und bieten so dem Besucher einen Überblick über das breite Leistungsangebot des Marktführers.

Eine aus Deutschland angemietete temporäre Messehalle bietet eine Ausstellungsfläche von 3.700m2. Die Location wurde durchdacht gewählt. Nur wenige hundert Meter vom Frauenthal Standort Perchtoldsdorf (NÖ) entfernt, in unmittelbarer Nähe zum Business Park Campus 21, bietet er den nötigen Platz und die perfekte Infrastruktur, wie Autobahnzugang und Parkplätze.

Ein attraktives Ausstellungskonzept, Impulsvorträge, Produktpräsentationen, das kulinarische Angebot sowie ein gemütlicher Messeausklang in den Abendstunden bilden das kurzweilige und informative Rahmenprogramm an den drei Messetagen. Um auch den nahegelegenen Frauenthal Handel Standort Perchtoldsdorf kennenlernen zu können, wird ein extra Shuttle Service eingerichtet.

Gratistickets für diese Messe gibt es beim Fachberater oder Außendienstmitarbeiter.

Infos: www.frauenthal-EXPO.at

Autor/in:
Redaktion Gebäudeinstallation
Werbung

Weiterführende Themen

Wilo-Serviceleiter Thomas Huber (links) ist stolz auf das neue „Service-Bike“, vor allem aber auf den ambitionierten „Wilo-Service-Biker“ Elias Humer.
Aktuelles
13.07.2018

Das jüngste Wilo-Kundendienst-Fahrzeug verlangt dem Techniker auch ein wenig Muskelkraft ab: Seit Ende Juni ist das Wilo-Service-eBike im Einsatz und steht damit ab sofort in Wien für Wartungen, ...

Peter Moser ist neuer Außendienstmitarbeiter bei WimTec in Tirol.
Sanitär
12.07.2018

Mit Peter Moser tritt ein gelernter Installateur in die Außendienstmannschaft von WimTec ein. Er ist zuständig für Tirol.

(v.l.): Mag. Michael Mock Ök.-Rat Franz Titschenbacher, DI Peter Weinelt,  DI Christoph Pfemete
Aktuelles
11.07.2018

Wer hätte das gedacht: Der Biomasse-Verband und der Fachverband Gas Wärme besiegeln ihre Zusammenarbeit. Beide Verbände wollen die Dekarbonisierung der Gas- und Wärmeversorgung in Österreich ...

Gehen eine Partnerschaft ein: Jyri Virrantuomi, Janne Rautavuori, Markus Lengauer, Thomas Stiefmeier, Thorsten Staake, Kai Millarg
Sanitär
10.07.2018

Wenn es um Digitalisierung im Bad geht, will die Oras Group zu der auch Hansa gehört ganz vorne mit dabei sein. Aus diesem Grund übernahm man nun einen Mehrheitsanteil des Schweizer Start-ups ...

Heizung
09.07.2018

Bei Stiebel Eltron wollte man es wissen: Wie geht es den Österreichern mit der Umsetzung der Energiewende. Bei einer Befragung unter 1.000 Österreichern zeigte sich, dass 69 Prozent nicht ...

Werbung