Direkt zum Inhalt

Frische Luft auf engstem Raum

08.08.2014

Wernig bietet ein Kompakt-Lüftungssystem für Neubau und Renovierung.

Das „Kompakt-Lüftungssystem für Wohnungen“ von Wernig bietet eine extrem platzsparende Gesamtlösung für die Installation einer komfortablen Raumlüftung in neu gebauten oder sanierten Wohneinheiten bis zu 120 m² Grundfläche. 

Praktische Maße. Das neue zentrale Lüftungsgerät G 90-180 im Zentrum des Systems verfügt über besonders geringe Abmessungen von 680 x 560 x 280 mm und passt somit in einen Küchen-Hängeschrank oder auch eine Wandnische. Auch alle weiteren Komponenten sind optimal an die Standardmaße einer Einbauküche angepasst. So lassen sich die gesamten Module des Außen- und Fortluftsystems mit ihrer geringen Höhe von 200 mm leicht hinter der Deckenverblendung der Küchenzeile oder unter der abgehängten Baddecke einbauen. 
Vorteilhafte Eigenschaften. Der symmetrische Doppelkanal aus dem innovativen Werkstoff EPP (expandiertes Polypropylen) übertrifft dabei alle Anforderungen der ÖNorm H 6038 bezüglich der Installation von Außen- und Fortluft innerhalb der thermischen Gebäudehülle. Mit dem neuen Kombi-Außenwandgitter ist zudem nur ein Element für Außen- und Fortluft notwendig, das sich in ansprechender Edelstahloptik harmonisch in die Fassade einfügt. Da sowohl das zentrale Lüftungsgerät Zehnder G 90-180 als auch die flachen Luftverteilmodule für die Außen- und Fortluft des neuen Kompakt-Lüftungssystems mit allen anderen Luftverteilkomponenten kompatibel sind, können sie von dort aus ganz einfach an das interne Luftverteilsystem über einer abgehängten Flurdecke angeschlossen werden und somit alle Räume bedarfsgerecht mit Frischluft versorgen. Dabei werden Zu- und Abluft über zwei hocheffiziente Gleichstromventilatoren mit einer Elektroeffizienz von 0,29 W / (m³/h) geregelt. Druckunterschiede im Luftverteilsystem lassen sich leicht ausgleichen, da die Ventilatoren getrennt angesteuert werden. 

Flexible Installation. Neben vier Anschlüssen auf der Geräteober­seite, die einfach vor Ort von links nach rechts bzw. umgekehrt umgebaut werden können, verfügt das 
G 90-180 auch über einen Zusatzstutzen an der Geräteunterseite, der einfach durch Umdrehen eines Ventilators aktiviert werden kann. Dies macht die Installation besonders flexibel, da es zum Beispiel auch möglich ist, im Neubau die Zuluftverteilung in die Estrichebene über Bodenauslässe zu installieren. Das G 90-180 kann auch mit einem Enthalpietauscher ausgestattet werden.

Autor/in:
Redaktion Gebäudeinstallation
Werbung

Weiterführende Themen

Kontrollierbares Kraftpaket durch einstellbare Drehmomente: Fein hat sein Akku-Schlagschrauber-Programm um dem ASCD 18-1000 W34 erweitert.
Aktuelles
02.06.2020

Der neue Akku-Schlagschrauber ASCD 18-1000 W34 von Fein zeichnet sich durch hohe Krafentfaltung dank hohem Drehmoment von bis zu 1.050 Newtonmeter.

Rund 74 Prozent der Österreicher würden sich wünschen, dass das Home-Office auch nach der Corona-Krise beibehalten wird.
Aktuelles
02.06.2020

Emine Yilmaz, Vice President Permanent Services bei der Personalvermittlung Robert Half, berichtet über positive Erfahrungen mit dem Arbeiten von zu Hause und erklärt, warum Home-Office künftig ...

Soravia unterzeichnete vor kurzem einen Forward Purchase Deal zum Verkauf des Austro Towers an die deutsche Deka Immobilien GmbH, die das Projekt ab der Fertigstellung zusammen mit einem Konsortium aus deutschen institutionellen Investoren übernimmt.
Aktuelles
02.06.2020

Wer das Projekt übernimmt, lesen Sie hier.

Die Baupreise  sind im Q1 deutlich angestiegen. Die Gründe sind im Hoch- und Straßenbau allerdings unterschiedlich.
Aktuelles
02.06.2020

Bauen hat sich heuer im ersten Quartal spürbar verteuert. Die Höhe des Anstiegs und die Gründe dafür, haben wir hier zusammengefasst.

Der neue Loxone-Campus umfasst ein Lager- und Logistikzentrum mit 3.000 Quadratmetern und schafft Büroräume für rund 300 neue Mitarbeiter. Hinzu kommt ein eigener Hotelkomplex, der 80 Zimmer zur Übernachtung anbietet.
Aktuelles
02.06.2020

Die Entscheidung ist gefallen: Loxone, Spezialist für intelligente Gebäudeautomation, investiert 55 Millionen Euro in den Standort Kollerschlag. Damit entsteht ab Herbst 2020 auf knapp acht Hektar ...

Werbung