Direkt zum Inhalt

GC-Gruppe Österreich liefert uneingeschränkt

13.05.2020

Auch in der Zeit der Corona-Krise garantiert die GC-Gruppe Österreich pünktliche Lieferungen für Installateure. Somit kann die SHK-Branche ihren Aufgaben weiterhin uneingeschränkt nachgehen.

Die GC-Gruppe Österreich liefert weiterhin uneingeschränkt.

"Mit unserer umfassenden Logistikleistung stellen wir sicher, dass unsere Installateurpartner in dieser immer noch herausfordernden Zeit mit der benötigten Ware versorgt werden“, hält Klaus-Peter Seume, Logistikleiter der Odörfer Haustechnik, fest. Durch den österreichweiten Logistik-Verbund ist die Schlagkraft aller acht GC-Häuser in puncto Warenverfügbarkeit gesichert. "Die Ware wird unseren Installateurpartnern punktgenau und unter Einhaltung aller Sicherheitsauflagen zugestellt", sagt Seume. 

Zusammenspiel funktioniert

Dass die Warenlieferung reibungslos funktioniert, ist dem perfekten Zusammenspiel und dem Einsatz aller Mitarbeiter in der Logistik zu verdanken. "Vom Wareneingang über die Kommissionierung bis zu den Kollegen im Lager und den LKW-Fahrern leisten hier alle in der GC-Gruppe Österreich hervorragende und unschätzbar wichtige Arbeit“, betont Sandra Reininger, stellvertretende Logistikleiterin bei der Weyland Haustechnik.

Die Installateurkunden der GC-Gruppe Österreich können benötigte Waren auf den bislang gewohnten Wegen bestellen. Die Innendienstmitarbeiter sind einfach verlässlich am Telefon oder via E-Mail erreichbar.

Autor/in:
Redaktion Gebäudeinstallation
Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
08.09.2020

Die Obfrau der Sparte Handwerk und Gewerbe der WKÖ, Renate Scheichelbauer-Schuster, warnt vor einer dauerhaften Umsatzkrise: Falls sich die Konjunktur nicht beschleunigt, fehlen in der Sparte 11 ...

Für eigene Online-Shops können ab sofort Förderungen beantragt werden.
Aktuelles
08.09.2020

Im Rahmen der Digitalisierungsförderungen bietet das Ministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort ab sofort finanzielle Unterstützung im Bereich E-Commerce an.

10 Millionen Euro sollen laut Austrotherm in die Produktionsstandorte Purbach und Pinkafeld fließen.
Aktuelles
07.09.2020

Corona zum Trotz werden von Austrotherm heuer insgesamt 10 Millionen € in die beiden burgenländischen Produktionsstandorte Pinkafeld und Purbach investiert. 

Aktuelles
07.09.2020

Eine perfekte Gelegenheit, sich über den Status quo der Branche zu informieren, bietet der VIZ Trendkongress am 12. November in den Veranstaltungsräumlichkeiten „Bruno“ in Brunn am Gebirge.  

Sandra Hunke zeigt, wie einfach das neue Systemboard Nexsys installiert wird.
Sanitär
02.09.2020

Bewährtes Schulungsformat für Sanitär-Profis zeigt Möglichkeiten zur Rentabilitätssteigerung.

Werbung