Direkt zum Inhalt
Sowohl Clemens Doppler und Alexander Horst als auch Veranstalter Hannes Jagerhofer gratulierten Peter Ernst von Geberit zu 40 Jahren Dusch-WC und schnitten am zweiten Tag des Vienna Major die Riesentorte an.

Geberits Hightech-WC beeindruckte beim Vienna Major

07.08.2018

Beachvolleyball-Veranstalter Hannes Jagerhofer streute Geberit, einem der Partner des Vienna Major, das vom 1. bis 5. August auf der Wiener Donauinsel die Massen begeisterte, für dessen Support durchwegs Rosen. Schließlich sei laut dem Eventprofi die Qualität von Sanitäranlagen die wichtigste Visitenkarte einer jeden Veranstaltung.

In der Geberit WC-Oase konnten die Besucher des VIP-Bereichs das Geberit AquaClean ausführlich testen.
Im klimatisierten Showroom hatten die Besucher die Möglichkeit, die neuen Waschtische Keramag VariForm zu sehen.

Hightech-Toilette statt mobilem Chemieklo lautete demnach die Devise beim internationalen Sport-Event auf der Wiener Donauinsel. Wie auch schon in den letzten fünf Jahren sorgte Geberit für ein besonderes Frischeerlebnis: Im Rahmen der so genannten „WC-Oase“ konnte im VIP-Bereich auf allen sieben WCs das Top-Modell Geberit AquaClean Mera getestet werden ... was sich selbst unsere heimischen Beachvolleyball-Asse Clemens Doppler und Alexander Horst nicht nehmen ließen.

„Die Gäste in allen Bereichen zu überraschen, bis hin zu den Toiletten, ist mir ein besonderes Anliegen für unser Event. Mit der WC-Oase von Geberit gelingt uns das. Ich bin sehr stolz, den Marktführer in diesem Bereich gewonnen zu haben und freue mich über die schon seit Jahren erfolgreiche Zusammenarbeit.“ führt Jagerhofer aus. „Beim Beachvolleyball besteht ein Team immer aus zwei perfekt aufeinander eingespielten Partnern, die auf Augenhöhe agieren und gemeinsam Spitzenleistungen erbringen. Nach diesem Motto stellen wir unsere WC-Oase mit ihrer exklusiven Ausstattung jedes Jahr wieder gerne für dieses sportliche Top-Event zur Verfügung.“ ergänzt Peter Ernst, Vertriebsleiter Ausstellung Geberit Österreich. Clemens Doppler und Alexander Horst dazu: „Wir sind wirklich überrascht, wie schön ein „Stilles Örtchen“ sein kann. Und dass es diese Form von Toiletten bei Geberit schon seit 40 Jahren gibt, ist erstaunlich, da gratulieren wir ganz herzlich zu diesem Jubiläum“, so das österreichische Top-Duo. „Das zeigt, wie wichtig es ist, Kontinuität und Ausdauer, an den Tag zu legen. Eigenschaften, die nicht nur im Sport, sondern auch im Wirtschaftsleben essenziell für den Erfolg sind.“ ergänzen die beiden.

Neben dem Top-Modell Geberit AquaClean Mera fanden die Besucher in der Geberit WC-Oase auch hochwertige Keramiken, Urinale und berührungslose Waschtisch-Armaturen vor. Angenehme Klimatisierung, dezente Musik, eingebaute Screens in den Türen der Toiletten – und nicht zuletzt das besondere Frischegefühl – machten den Besuch des „Stillen Örtchens“ zu einem besonderen Erlebnis. Im angeschlossenen Showroom zeigte Geberit auch die neue vielfältige Waschtisch-Serie Keramag VariForm.

Zugleich hat Geberit etwas Besonderes zu feiern: 40 Jahre Geberit Dusch-WC. 1978 kam mit dem Modell „Geberella“ das erste Dusch-WC von Geberit auf den Markt. Das kulturelle Tabu war in Europa zu jener Zeit noch groß. Doch Geberit erkannte bereits damals die Vorteile der Reinigung mit Wasser und entwickelte das Duschprinzip konsequent weiter. Über diese vier Jahrzehnte hinweg hat das Unternehmen das Dusch-WC nicht nur neu konzipiert, sondern konsequent immer weiter perfektioniert. Mit „Geberit AquaClean“ wurde schließlich eine komplett überarbeitete Produktlinie lanciert, mit der neue Maßstäbe für die persönliche Körperpflege gesetzt wurden und werden. Die Topmodelle aus der Geberit AquaClean Reihe können sogar mit einer Fernbedienungs-App am Smartphone gesteuert werden.

Das 40-Jahr-Jubiläum feierte Geberit mit Gästen aus der Sanitär- und Installationsbranche am Donnerstag, dem 2. August 2018, mit einer Riesentorte. Rund 150 Gäste folgten der Einladung zum größten Sport-Event des Jahres auf der Donauinsel. Nach dem Festakt und der Produktvorstellung der neuen Waschtisch-Serie VariForm fieberten die Gäste anschließend mit den österreichischen Teams im Center Court mit.

Autor/in:
Redaktion Gebäudeinstallation
Werbung

Weiterführende Themen

Tagessieger SchneeZauber 2019: Michael Engelbogen (ODÖRFER Leitung Vertrieb Niederlassung Graz) mit den beiden Siegern Christoph Wiesenhofer (H&S Rath) und Christine Korp (Friebe GmbH) sowie Anton Berger (Innungsmeister für Sanitär-Heizung-Lüftung).
Aktuelles
14.03.2019

Odörfer Haustechnik und die Landesinnung Steiermark luden die steirischen Installateure heuer zum 16. SchneeZauber.

die Führungskräfte der acht österreichischen GC-Häuser:  Andreas Woisetschläger (HTI ÖSTERREICH), Martin Szeidl (GC Gebäudetechnik), Thomas Friedl (Weyland Haustechnik), Herbert Aichinger (Wagner Haustechnik), Hans-Peter Moser (ODÖRFER Haustechnik), Michael Wielitsch (Wielitsch Haustechnik), Michael Spalt (Schmidt’s Haustechnik) und Bernhard Zwielehner (Steiner Haustechnik).
Aktuelles
11.03.2019

In Wels konnte die GC-Gruppe beim Branchentreff auch Einblicke in Ausbaupläne geben.

WKW-Präsident Walter Ruck, Finanz-, und Wirtschaftsstadtrat Peter Hanke und waff-Geschäftsführer Fritz Meißl mit der angehenden Konditor-Meisterin Jeanette Tamer.
Aktuelles
11.03.2019

Wer sich auf die Meisterprüfung in Wien vorbereitet, darf sich über 1.000 Euro mehr vom waff freuen.

Auf der ISH ist heuer auch Heizen mit Holz ein Thema.
Aktuelles
11.03.2019

Die ISH Frankfurt findet diese Woche erstmals von Montag bis Freitag statt. 2.532 Aussteller zeigen auf 275.000 m2 ihre Produkte.

Aktuelles
08.03.2019

Trotz allgemein guter Wirtschaftslage ist 2018 in den Kassen unserer Branche zu wenig gelandet. Obwohl die Konsumenten derzeit nachweislich investitionsbereit sind. Denn es fehlte vor allem an ...

Werbung