Direkt zum Inhalt

Gemeinsame Stärke – Hoval übernimmt Enventus

04.12.2014

Hoval hat am 1. Dezember 2014 das auf Rotationswärmetauscher spezialisierte Unternehmen Enventus übernommen. Enventus und Hoval ergänzen sich gegenseitig in ihren jeweiligen Kompetenzen. 

Die Kunden der beiden Unternehmen profitieren direkt von diesem erweiterten Know-how. Die Marke Enventus wird weitergeführt und der Standort Jönköping, Schweden, wird als Kompetenzzentrum und Produktionsstätte für Rotationswärmetauscher beibehalten.

Zwei starke Anbieter haben sich gefunden: Enventus und Hoval spannen zukünftig zusammen. Vertreter der Östberg-Gruppe, der bisherigen Eignerin der Enventus AB, und das Management der Hoval-Gruppe, haben vor kurzem die entsprechenden Verträge unterzeichnet. Seit 1. Dezember 2014 ist die Enventus AB zu 100 Prozent Teil der Hoval-Gruppe.

Per-Olaf Keitsch, CEO der Enventus AB, sieht grosse Chancen: „Indem wir unter das Dach der Hoval-Gruppe schlüpfen, können wir gemeinsam den Markt in Europa noch stärker durchdringen.“ Fabian Frick, CEO Klimatechnik innerhalb der Hoval-Gruppe,  weist zuerst auf die ähnlichen Unternehmenskulturen von Enventus und Hoval hin: „Damit schaffen wir gute Voraussetzungen, um unseren bisherigen technischen und wirtschaftlichen Erfolg gemeinsam weiter auszubauen.“ Er denkt darüber hinaus an die Kernkompetenzen der beiden Unternehmen, die sich ideal ergänzen: „Enventus ist führend auf dem Gebiet der Rotationswärmetauscher. Wir als Hoval-Gruppe haben bei den Plattenwärmetauschern europaweit die Nase vorn.“

Daraus ergeben sich Chancen, welche Enventus und Hoval gemeinsam nutzen. Entwicklung, Produktion und Vertrieb der Rotations- und Plattenwärmetauscher  werden an den Standorten weiter ausgebaut. Der Kunde soll, wie bisher, stets einen kompetenten Ansprechpartner haben, gleichzeitig aber vom erweiterten Know-how und von einer noch breiteren Produktpalette profitieren. 

Autor/in:
Redaktion Gebäudeinstallation
Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
23.04.2014

Welche Heizform ist Derzeit die beliebteste in Österreich? Was ist der aktuelle Status quo in der Wärmeerzeugung, und wohin geht der Trend? Die „Gebäude Installation" hat dazu drei renommierte ...

Aktuelles
09.01.2014

In der Schulungssaison 2013 sind rund 540 Installateure, Planer und Architekten der Einladung zu den Fachseminaren über die Hoval Heiz- und Raumklimalösungen gefolgt. Gemäß dem Leitsatz „ ...

Aktuelles
29.08.2013

41 Prozent weniger CO2-Ausstoß, 55 Prozent weniger Energieverbrauch.

Aktuelles
20.09.2012

Hoval ist als neuer Partner dem klima:aktiv pakt2020 beigetreten, einer im Vorjahr gestarteten Initiative des Umweltministeriums. Die klima:aktiv pakt2020-Partner sind zukunftsorientierte ...

Aktuelles
13.03.2012

Mit dem Seminarprogramm 2012 bietet Hoval seinen Kunden im kommenden Jahr ein breites und sehr individuelles Spektrum an Weiterbildungsmöglichkeiten.

Werbung