Direkt zum Inhalt

Gold für Stahlwanne im Stoffkleid

09.11.2017

Ein wahrer Blickfangpunkt ist die freistehende Badewanne BetteLux Oval Couture, die außen gepolstert und mit gewebtem Stoff bezogen ist.

Für dieses innovative Designkonzept wurde Bette jetzt mit der höchsten Auszeichnung des Rats für Formgebung bedacht: dem German Design Award 2018 in Gold. 

Sinnlich, ästhetisch und von hoher wohnlicher Qualität – die Badewanne im Stoffkleid ist eine echte Produktinnovation, die Bette und der Potsdamer Designer Dominik Tesseraux gemeinsam entwickelt haben. Die unkonventionelle Idee, glasierten Titan-Stahl mit gewebtem Textil zu verbinden, entstand aus dem Wunsch heraus, dem Badezimmer eine Wohnlichkeit zu verleihen, wie sie im Wohnzimmer selbstverständlich ist.

Ausgezeichnet wurde außerdem BetteLoft Ornament, eine freistehende Badewanne deren Außenseiten mit einer facettenreichen geometrischen Ornamentik geprägt wurden. Für ihr wechselvolles Spiel von Licht und Schatten und die bequeme Rückengeometrie des geradlinigen Innenkörpers wurde sie in der Kategorie „Bad“ des German Design Award als „Winner“ geehrt. Die Badewanne, die mit passenden Waschtischen kombiniert werden kann, wurde ebenfalls von Bette und Tesseraux + Partner entwickelt.

Autor/in:
Redaktion Gebäudeinstallation
Werbung

Weiterführende Themen

Die von der Produktdesignerin Anke Salomon entworfenen Miena Waschtisch-Schalen erhielten den German Design Award.
Sanitär
13.02.2018

Die Wanne Meisterstück Classic Duo Oval, die Waschtisch-Schale Miena und die Duschfläche Cayonoplan wurden mit dem Designpreis ausgezeichnet.

Sylvia Schwingenschuh-Trenker und Herbert Schwingenschuh freuen sich über die begehrte Trophäe.
Sanitär
12.02.2018

Am 9. Februar wurde im Rahmen einer Galaveranstaltung am Rande der Consumer-Messe "Ambiente" in Frankfurt der begehrte Designpreis an die Geschäftsleitung der Firma Conform Badmöbel übergeben ...

Klima
07.02.2018

Das Leiden für Pollenallergiker begann heuer bereits im Jänner – mildes und trockenes Klima sorgte regional für den ersten Pollenflug der Saison.

Katharina Scharnreitner, MA, ist neue Vertriebsleiterin bei Windhager Österreich
Heizung
07.02.2018

Mit 1. Februar hat Katharina Scharnreitner die Vertriebsleitung von Windhager Österreich übernommen. Sie tritt damit die Nachfolge von Robert Baumann an, der das Unternehmen verlässt, um sich ...

Aktuelles
06.02.2018

Austria Email Messetour 2018 präsentiert innovative Speicher und Wärmepumpen für Neubau und Sanierung.

Werbung