Direkt zum Inhalt
Rund 180 Besucher folgten der Einladung zum ersten Energytalk in diesem Jahr ins Grazer Messecenter.

Großer Besucherandrang beim Energytalk in Graz

17.01.2019

Am 16. Jänner luden die Odörfer Haustechnik KG und TBH Ingenieur GmbH am Vorabend der Häuslbauermesse Graz zum bereits traditionellen Energytalk in das Messecenter. Schwerpunkt war diesmal "Bauen mit den vier Elementen Feuer, Wasser, Erde, Luft“.

Rund 180 Besucher diskutierten gemeinsam mit den vier Experten Horst Köberl, Michael Schalk, Alois Mochart und Martin Schloffer über die Themen erneuerbare Energien sowie ökologisches und ressourcenschonendes Bauen.

„Mit dem energytalk setzen wir nun schon seit einem Jahrzehnt wertvolle Impulse für einen nachhaltigen und ressourcenschonenden Umgang mit den Rohstoffen unserer Erde“, freuten sich die Veranstalter Robert Pichler, Geschäftsführer der TBH Ingenieur GmbH und Hans-Peter Moser, persönlich haftender Gesellschafter bei Odörfer Haustechnik KG, im Rahmen der Begrüßung über das 10-Jahr-Jubiliäum.

Einen der Höhepunkte der Veranstaltung bildete der Vortrag von Alois Mochart vom Institut für gesundes Trinkwasser. Unter dem Titel „Trinkwasser – Wie die größte Kraft des Universums den Menschen beeinflusst“ erläuterte er, welche Auswirkungen das Element Wasser auf den Lebensraum der Menschen hat: „Unser Trinkwasser ist ein Hochleistungsprodukt und nach der Luft das zweitwichtigste Lebensmittel für den Menschen. Wasser ist die Hardware unseres Lebensraumes, daher müssen wir es vor der zunehmenden Belastung durch Dünger und Umwelteinflüsse dringend schützen!“

Der Business Development Manager der J. Pichler Gesellschaft m.b.H., Michael Schalk, zeigte in seinem Vortrag die Möglichkeiten energieeffizienter Feuchteschutzsysteme im Wohnbau auf. „Der Wohnbau hat sich im Wandel der Zeit stark verändert, weshalb nun maßgeschneiderte Lösungen erforderlich sind, um einen hohen Nutzerkomfort für die Menschen zu gewährleisten“, so Schalk.

Horst Köberl von der Energieberatung Land Steiermark erläuterte die breite Förderlandschaft des Landes Steiermark in den Bereichen Wohnbau- und Ökoförderungen: „Aktuell gibt es in der Steiermark zwei unterschiedliche Förderschienen: Zum einen unterstützt das Land Steiermark mit der Wohnbauförderung laufende Sanierungen sowie Neubauten, zum anderen die Errichtung von Alternativenergieanlagen und Heizungen mit der Ökoförderung.“

Der Geschäftsführer der 4ward Energy Research GmbH, Martin Schloffer, präsentierte den Besuchern das steirische Best-Practice-Projekt „HEAT Channel“. „Ziel des Projekts ist die optimierte Nutzung der Abwasserwärme eines lokalen Industriebetriebes in Frohnleiten. Mithilfe innovativer Technologien versuchen wir die vorhandenen Potentiale der Wärmegewinnung noch besser zu nutzen“, so Schloffer. In weiterer Folge soll das neue Wärmenetz des Gewerbegebiets eine sinnvolle Ergänzung zum städtischen Fernwärmenetz in Frohnleiten bieten.

Die nächste Veranstaltung findet am 3. Juli statt und steht dann im Zeichen von „10 Jahre energytalk“. 

Autor/in:
Redaktion Gebäudeinstallation
Werbung

Weiterführende Themen

Am 12. März 2019 wurden anlässlich der ISH 10 Unternehmen mit dem Qualitätszeichen ausgezeichnet.
Aktuelles
14.03.2019

Auf der ISH in Frankfurt zeichnete der Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) zehn Hersteller für Qualität, Sicherheit und Service aus.

Tagessieger SchneeZauber 2019: Michael Engelbogen (ODÖRFER Leitung Vertrieb Niederlassung Graz) mit den beiden Siegern Christoph Wiesenhofer (H&S Rath) und Christine Korp (Friebe GmbH) sowie Anton Berger (Innungsmeister für Sanitär-Heizung-Lüftung).
Aktuelles
14.03.2019

Odörfer Haustechnik und die Landesinnung Steiermark luden die steirischen Installateure heuer zum 16. SchneeZauber.

die Führungskräfte der acht österreichischen GC-Häuser:  Andreas Woisetschläger (HTI ÖSTERREICH), Martin Szeidl (GC Gebäudetechnik), Thomas Friedl (Weyland Haustechnik), Herbert Aichinger (Wagner Haustechnik), Hans-Peter Moser (ODÖRFER Haustechnik), Michael Wielitsch (Wielitsch Haustechnik), Michael Spalt (Schmidt’s Haustechnik) und Bernhard Zwielehner (Steiner Haustechnik).
Aktuelles
11.03.2019

In Wels konnte die GC-Gruppe beim Branchentreff auch Einblicke in Ausbaupläne geben.

WKW-Präsident Walter Ruck, Finanz-, und Wirtschaftsstadtrat Peter Hanke und waff-Geschäftsführer Fritz Meißl mit der angehenden Konditor-Meisterin Jeanette Tamer.
Aktuelles
11.03.2019

Wer sich auf die Meisterprüfung in Wien vorbereitet, darf sich über 1.000 Euro mehr vom waff freuen.

Auf der ISH ist heuer auch Heizen mit Holz ein Thema.
Aktuelles
11.03.2019

Die ISH Frankfurt findet diese Woche erstmals von Montag bis Freitag statt. 2.532 Aussteller zeigen auf 275.000 m2 ihre Produkte.

Werbung